TV-Programm am Sonntagabend Herzkino mal schräg: „Ella Schön“ im ZDF

Werden sie noch zu Freundinnen? Juristin Ella (Annette Frier, rechts) beäugt Christina (Julia Richter) kritisch, die mit ihren drei Kindern in Ellas Haus wohnt. Foto: ZDF/Stephanie KulbachWerden sie noch zu Freundinnen? Juristin Ella (Annette Frier, rechts) beäugt Christina (Julia Richter) kritisch, die mit ihren drei Kindern in Ellas Haus wohnt. Foto: ZDF/Stephanie Kulbach

Osnabrück. Seit dem Erfolg der Antihelden internationaler Serien von „Sopranos“ bis „Breaking Bad“ finden auch deutsche TV-Macher zunehmend Geschmack an gebrochenen Hauptfiguren. Mit Annette Frier als „Ella Schön“ schickt das ZDF am Sonntag, den 8. April um 20.15 Uhr eine besonders schräge Protagonistin ins Rennen gegen den „Tatort“. 

Der ZDF-Hauptabend am Sonntag entführt den Zuschauer gerne an Sehnsuchtsorte und serviert ihnen gefühlige Unterhaltung, oft ohne störenden Tiefgang. Eine gescheiterte Juristin mit Asperger-Syndrom, die sich im Laufe der Geschichte noch nic

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN