zuletzt aktualisiert vor

Gruselspaß mit Erdogan Atalay Geisterbahn statt Autobahn

Erdogan Atalay als spaßiger Geisterjäger. Foto: RTLErdogan Atalay als spaßiger Geisterjäger. Foto: RTL

Osnabrück. Donnerstags lässt RTL ab 20.15 Uhr Autos von der „Cobra 11“ verschrotten. Heute sind die Autobahnpolizisten Erdogan Atalay und Tom Beck mal anders zu sehen: als Geisterjäger in einer klamaukigen Gruselkomödie.

Seit rund 15 Jahren ist Atalay in der Action-Serie „Alarm für Cobra 11“ zu sehen. Auch wenn ihm der Job viel Freude bereitet und die Serie mittlerweile „so langsam erwachsen geworden ist“, tut Abwechslung gut. Das berichtet er im Gespräch mit unserer Zeitung. Bereits im Herbst 2009 fand der Dreh für „Geister All Inclusive“ statt. Atalays erste Komödie, wie er versichert. „Ich finde, dass sie sehr gut gelungen ist.“ Er besteht darauf, dass er nicht die Hauptrolle, sondern „nur“ eine „größere Rolle“ hat. „Hauptdarsteller sind Kai Schumann und Annette Frier.“ Die beiden spielen ein Ehepaar, das nach zehn Jahren endlich in die Flitterwochen möchte. Daraus wird aber nichts. Heimlich soll Hotel-Inspektor „Muckelchen“ Hagen ergründen, wieso so viele Gäste das einstige Fünf-Sterne-Hotel auf Mallorca fluchtartig verlassen. Gattin Rebecca „Bäckchen“ darf davon nichts mitbekommen. Genauso wenig wie von den Geistern, die Michael bald mit dem einheimischen Vize-Manager Vasques (Atalay) entdeckt. Kein Wunder, dass „Bäckchen“ bald den feschen Animateur Toni (Tom Beck) anschmachtet. Wenn das mal keine Geisterfalle ist.

Während es die Produktionsfirma action concept für RTL sonst krachen lässt, treibt sie diesmal unbekümmerten Nonsens mit gut animierten Gespenstern. Kleine Polter- und andere Quälgeister oder ein Bier trinkender Kobold, der ganz schön groß und böse werden kann, wenn er beim Trinken gestört wird, lassen erahnen, in welche Richtung dieser harmlose Klamauk unter der Regie von Axel Sand („Erkan und Stefan“) spukt.

Dabei merkt man dieser äußerlich auf Hochglanz polierten Komödie an, dass alle Spaß am sinnfreien Treiben dabei hatten. Atalay sogar in einer Doppelrolle: „In einer super Verkleidung – drei Stunden Maske!“ Austoben darf er sich auch hier, wenn auch nicht mit Autos, sondern als Ghostbuster auf der Jagd nach Gremlins und Höllenhunden. Anspielungen auf Genre-Klassiker sind mehr als offensichtlich.

„Geister All Inclusive“,

RTL, Donnerstag, 19. Mai, 20.15 Uhr


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN