Heute Abend bei Arte Für Fans: Doku über die Bestseller-Autorin Elena Ferrante

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Dokumentation „Ferrante Fever“ lädt zu einer Reise in die Welt der Elena Ferrante ein. Foto: BR/Margherita MirabellaDie Dokumentation „Ferrante Fever“ lädt zu einer Reise in die Welt der Elena Ferrante ein. Foto: BR/Margherita Mirabella

Osnabrück. Die vierbändige „neapolitanische Saga“ von Elena Ferrante ist weltweit ein Bestseller. Gerade ist in Deutschland der letzte Band „Die Geschichte des verlorenen Kindes“ erscheinen. Aber die Frau, die hinter den Büchern steckt, will anonym bleiben.

Deutschland ist spät dran mit dem Elena-Ferrante-Fieber. Die „Neapolitanische Saga“, ein vierbändiger Roman über eine lebenslange Frauenfreundschaft , war schon seit zwei Jahren abgeschlossen, als der erste Band „Meine geniale Freundin“ in Deutschland veröffentlicht wurde. Gerade ist der vierte und letzte Teil auf Deutsch erschienen und liegt ganz vorne in den Buchhandlungen; wer eine betritt, stolpert über die Bücher von Elena Ferrante.

Der italienische Regisseur Giacomo Durzi geht in seiner Dokumentation dem weltweiten „Ferrante-Fieber“ nach. Die italienischen Verleger kommen zu Wort, andere Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Und auch Elena Ferrante – oder wie immer sie heißt. Denn die 1943 geborene Schriftstellerin (oder ist es ein Mann?), die auf absoluter Anonymität besteht und die keiner je gesehen oder gehört hat, ist mit vielen Zitaten aus ihrer Autobiografie „Mein geschriebenes Leben“ vertreten. Dass dieses Buch erst im Sommer auf Deutsch erscheint, wird für viele Fans ein zusätzlicher Anreiz sein, den Film heute Abend zu schauen.

Allerdings sollte man ihre Bücher tatsächlich kennen: Es ist ein Film von Fans für Fans. Mit Lesungen aus ihren Büchern, Filmausschnitten und animierten Zeichnungen. Und mit viel neapolitanischem Flair.

 

Vier von sechs Sternen


Ferrante Fever: am 7. März 2018 um 21.45 Uhr bei Arte

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN