Liveblog zum Nachlesen „Shape of Water“ gewinnt Oscar als bester Film

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

„Shape of Water“ hat den Oscar als bester Film gewonnen. Foto: AFP„Shape of Water“ hat den Oscar als bester Film gewonnen. Foto: AFP

Los Angeles. Zum 90. Mal sind im Dolby Theatre in Los Angeles die Oscars verliehen worden. Der Liveblog zum Nachlesen.


„AND THE OSCAR GOES TO ...“

Das Wichtigste in Kürze: 

· Der Film "Shape of Water" räumt vier Oscars ab, gefolgt von "Dunkirk" mit insgesamt drei Auszeichnungen. 

· Der Deutsche Gerd Nefzer gewinnt den Oscar für die besten visuellen Effekte. Er wurde mit drei Kollegen für die Arbeit am Science-Fiction-Film "Blade Runner 2049" ausgezeichnet.  

· Der Brite Gary Oldman wird als bester Hauptdarsteller  ausgezeichnet.

· Frances McDormand gewinnt den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Es ist der zweite Academy Award für die 60-Jährige.

· Regisseur Guillermo del Toro aus Mexiko erhält einen Oscar für die beste Regie.

· Novum bei den Oscars: Als erster Schwarzer gewinnt Jordan Peele ("Get Out") einen Oscar in der Kategorie "Original-Drehbuch".

via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:10

Herzlich willkommen im Liveblog zur Verleihung der 90. Academy Awards!

via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:11

Offizieller Beginn im Dolby Theatre in Los Angeles ist um 2.00 Uhr unserer Zeit. Vorher gibt es das Schaulaufen der Superstars auf dem roten Teppich! Wir halten Sie natürlich über die modischen Tops und Flops  auf dem Laufenden.

via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:12

Sie ist die Erste auf dem roten Teppich: Die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Sofia Carson ("Descendants 2") schwebt in einem Kleid von Giambattista Valli vorüber.


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:15

Vor einigen Tagen noch in Pyeongchang bei den Olympischen Winterspielen, jetzt auf dem roten Teppich: US-SkiläuferinLindsey Vonn präsentiert sich den Fotografen in schwarzer Tüllrobe.


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:18

Die US-amerikanische Schauspielerin Alison Williams hat sich für ein beigefarbenes Armani-Kleid entschieden. Sie spielt eine der Hauptrollen in "Get Out" (Regie: Jordan Peele) - der als "Bester Film" nominiert ist. 


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa 
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:18

Der "Roll Out" vor der Oscar-Verleihung ist immer ein großes Spektakel. Was man sonst noch über den roten Teppich unbedingt wissen muss. Er ist knapp 100 Meter lang und gut zehn Meter breit. Die Farbe des Teppichs ist übrigens kein helles Rot, sondern ein dunklerer "Cayenne"-Ton. So sollen Haut und Kleider der Stars im grellen Scheinwerferlicht farblich besser zur Geltung kommen

Das gute Stück ist aus robustem Nylonmaterial, das die hohen Absätze gut aushält und zudem wiederverwertet wird. Nur einige Abschnitte sind neu, andere werden mit Stücken aus früheren Oscar-Jahren ausgelegt. 


Foto: Twitter/@The Academy/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:21

Kelly Marie Tran, bekannt durch ihre Rolle als Rose Tico aus dem Film "Star Wars"mit einem gewagten Ausschnitt.

via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:22

In der aktuellen Staffel von "Germany's next Topmodel" war gerade das große Umstyling an der Reihe. Und wie sieht das bei Heidi Klum aus, die sich vor der Oscar-Gala die Haare machen lässt? Ein Frisuren-Kurs in 45 Sekunden...



via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:23

Von #OscarsSoWhite bis #MeToo und #Time's Up: Hollywood ist einem radikalen Wandel unterworfen. Die diesjährige Verleihung steht dabei unter dem Zeichen der Vielfalt - wir stellen ihnen einige bemerkenswerte Nominierungen vor. 

via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:23

Ein Foto ging um die Welt: Beim traditionellen Lunch der Nominierten war der Star Agnès Varda - dabei war die die belgische Filmemacherin gar nicht anwesend. Eine lebensgroße Pappfigur war ihre Stellvertreterin und sorgte für viel Heiterkeit. Nominiert ist die 89-Jährige für ihre Dokumentation "Visage Villages" ("Faces Places"), die sie zusammen mit dem Street Artist JR drehte. Sie ist damit die älteste Filmkünstlerin, die jemals eine Oscar-Nominierung erhielt. Ihre lapidare Reaktion darauf: "Ich bin noch nicht tot."


Foto: Danny Moloshok, Invision/AP
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:24

Sie hat Geschichte geschrieben: Rachel Morrison ist die erste  Frau, die in der 90-jährigen Geschichte der Oscars in der Kategorie "Beste Kamera" nominiert wurde. Besonders eng verbunden ist Morrison mit Regisseur Ryan Coogler, für den sie bei "Nächster Halt: Fruitvale Station" (2013) und dem Marvel-Superhit "Black Panther" ebenfalls hinter der Kamera stand.


Foto: Steve Dietl/Netflix
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:25

Im letzten Jahr hat die Oscar-nominierte Transgender-Musikerin Anohni noch die Preisverleihung boykottiert, weil ihr ein Auftritt versagt worden war. Eine öffentliche Debatte darüber kam nicht recht in Schwung, aber in diesem Jahr gab es bei der Academy eine "stille Revolution". Transfrau Abigail Brady wurde bereits vor der Show mit einem Technik-Oscar ausgezeichnet. Und mit Yance Ford, der mit seiner erschütternden Doku "Strong Island " nominiert ist, hat erstmalig ein Transgender-Regisseur die Chance auf einen Oscar. Zudem wird Transgender-Schauspielerin Daniela Vega als Presenter auf der Bühne stehen.


Yance Ford (unten Mitte) beim Lunch der Nominierten. Foto: Danny Moloshok/Invision/AP
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:26

Kobe Bryant könnte ein weiterer Triumph winken. Der ehemalige Basketball-Superstar hat sein Gedicht "Dear Basketball", in dem er seine Liebe zu seinem Sport ausgedrückt hat, zu einem Film gemacht - und ist dafür zusammen mit dem ehemaligen Disney-Trickfilmzeichner Glen Keane ("Aladdin") in der Kategorie "Bester animierter Kurzfilm" nominiert. Die Musik stammt von Oscar-Preisträger John Williams.


Foto: Mark R. Cristino, EPA/dpa 
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:27

Auch wenn die Filme meist nur in wenigen Kinos gezeigt werden, längst sind die Produktionen der Streamingdienste preiswürdig. Mit acht Oscar-Chancen könnte Netflix einer der großen Gewinner des Abends werden. Allein das Südstaaten-Drama "Mudbound" ist vier Mal nominiert (Bestes adaptiertes Drehbuch, Beste Kamera, Beste Nebendarstellerin, Bester Filmsong). Dazu kommen Bester Dokumentar-Kurzfilm ("Heroin(e)"), Bester fremdsprachiger Film (Berlinale-Sieger "Körper und Seele") und zwei Dokumentarfilm-Nominierungen ("Strong Island" und "Icarus").


Foto: John G. Mabanglo, EPA/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:30

Heute mal in einem Anzug statt in einem schwarz-roten Star Trek-Outfit: Patrick Stewart alias "Captain Picard".


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:32

Ein Oscar-Kandidat: Filmregisseur James Ivory mit "Call Me By Your Name" in der Kategorie "Bestes adaptiertes Drehbuch" nominiert mit einem außergewöhnlichen Hemd. Es stellt mutmaßlich Timothée Chalamet dar, der ebenfalls für einen  Oscar nominiert ist und die Hauptrolle in "Call Me By Your Name"


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:34

Bei Google Trends liegt Timothée Chalamet bei den Suchanfragen in den USA des letzten Tages vorn. Ein Omen?



via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:35

Darf bei solch einem Event nicht fehlen: Der kanadische Schauspieler und Oscar-Preisträger Christopher Plummer.


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:37

Den mexikanischen Schauspieler Gael Garcia Bernal wird es später noch auf die Bühne verschlagen: In "Coco" spricht er das Skelett "Hector" - und wird im Dolby Theatre einen Song aus dem Disney-Film (nominiert für "Bester Animierter Film") performen.


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:38

Einen Tag vor der Oscar-Gala hat der sozialkritische Gruselstreifen «Get Out» bei der Verleihung der Independent Spirit Awards noch schnell die wichtigsten Preise gewonnen. Als Produzent und Regisseur holte der Afroamerikaner Jordan Peele am Samstag die Trophäen für den besten Film und die beste Regie. Bei den Oscars hat «Get Out» vier Gewinnchancen, auch für das beste Drehbuch und  Hauptdarsteller Daniel Kaluuya.


Foto: Jordan Strauss, Invision/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:39

Durch die Oscar-Gala wird der Comedian Jimmy Kimmel führen.   Die  große Oscar-Panne im vergangenen Jahr mit den vertauschten Briefumschlägen hält ihn nicht davon ab, noch einmal Gastgeber von Hollywoods wichtigster und  glamourösester Gala zu sein. 

In einem Werbespot auf einer Therapeuten-Couch witzelt er mit viel Selbstironie, er träume jede Nacht von der Panne und könne seine Briefumschläge nicht mehr öffnen. Sein Therapeut ist - Warren Beatty, der damals nicht ganz unschuldig an dem Fiasko war.

via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:40

Bonnie und Clyde dürfen offenbar noch mal ran. Mehrere US-Medien haben berichtet, dass Faye Dunaway und Warren Beatty nach der Umschlag-Panne im letzten Jahr bei der 90. Oscar-Verleihung vermutlich erneut den Gewinner in der Kategorie "Bester Film" präsentieren dürfen. Welch ein augenzwinkernder Coup. Das könnte ein echter Höhepunkt der Show werden... 


Foto: Chris Pizzello, Invision/AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:41

"Times Up": Jane Fonda setzt mit einem Anstecker auf ihrem Kleid ein Zeichen gegen Sexismus. 


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:46

Einen Dresscode gibt es bei der diesjährigen Oscar-Gala offenbar nicht. Schwarze Kleider wie bei den Golden Globes haben wir bisher eher selten gesehen. Aber wie sagte kürzlich ein weiblicher Hollywood-Star:

Trag was du willst, aber mach den Mund auf wenn's notwendig ist. 

Meryl Streep und die #MeToo-Debatte
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:47

"Da bin ich!" US-Schauspieler Doug Jones posiert für die Fotografen. Für all jene, die mit Jones wenig anfangen können - der 57-Jährige verfügt über das große Talent, sich auf ungewöhnliche Weise zu bewegen. Als mysteriöses Fischwesen spielt er eine der Hauptrollen in "Shape of Water".


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:56

Könnte heute als "Bester Nebendarsteller" einen Oscar mit nach Hause nehmen - Sam Rockwell (l.) ist für seine Rolle in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" nominiert. Mitgebracht hat er Leslie Bibb.


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:57

Fatih Akin hat es mit seinem NSU-Drama "Aus dem Nichts" leider nicht in die Endauswahl geschafft, aber dennoch gibt es einige deutsche Oscar-Hoffnungen. Wir stellen Ihnen die Nominierten kurz vor. 

via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:58

Für Jan Lachauer und Jakob Schuh ist die diesjährige Gala ein Déjà-vu, beide waren früher schon einmal im Oscar-Rennen. Nun treten die gebürtigen Münchner mit ihrem Trickfilm "Revolting Rhymes" ("Es war einmal...nach Roald Dahl") in der Sparte "Animierter Kurzfilm" an. Darin treffen bekannte Märchenfiguren wie Schneewitchen, Rotkäppchen und der böse Wolf aufeinander.

"Wir haben den Film mit viel Herz, ohne Zynismus, aber auch mit viel Herzblut gemacht", sagt Schuh über das in Hollywood bereits preisgekrönte Werk.

Den haben sie in den vergangenen zwei Wochen - zusammen mit den anderen vier nominierten Trickfilmteams - pausenlos in Studios in Kalifornien gezeigt. "Das war total freundschaftlich und kein Wettkampf. Es sind alles starke Filme, wer immer den Oscar gewinnt, das ist total in Ordnung", meint Schuh.


Jan Lachauer (r) und Jakob Schuh. Foto: Barbara Munker
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 00:59
Die Stimmung bleibt gut, egal was passiert

Jakob Schuh auf dem roten Teppich.
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 01:00

Gerd Nefzer hat an Filmen wie "Inglourious Basterds", "Grand Budapest Hotel", "Tribute von Panem" und dem gerade angelaufenen Agenten-Thriller "Red Sparrow" mit Jennifer Lawrence mitgewirkt. Nun könnte der gebürtige Schwabe in Hollywood auf der Oscar-Bühne stehen. Das hat er seinem bisher anspruchsvollsten Film zu verdanken - er ist der Mann hinter vielen Spezialeffekten bei dem Science-Fiction-Streifen "Blade Runner 2049". Besonders mit der Inszenierung von schlechtem Wetter hat der 52-Jährige für die erwünschte düstere Stimmung gesorgt.


Und der Oscar? "Verdient hat er ihn", meint seine Ehefrau Regina, die mit nach Hollywood gekommen ist. «Der ist jeden Tag zwölf Stunden bei der Arbeit und am Dienstag muss er gleich schon wieder drehen».


Gerd Nefzer mit seiner Frau Regina in Hollywood. Foto: Barbara Munker, dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 01:01

Er hat einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame - und einen Oscar, den er für "König" der Löwen" erhielt. Das war vor 23 Jahren. Hans Zimmer, vor 60 Jahren in Frankfurt am Main geboren, wäre also mal wieder dran.


Der Klang-Künstler, der seit langer Zeit in Los Angeles wohnt, ist einer der erfolgreichsten Filmkomponisten in Hollywood ("Gladiator", "Rain Main"). Seine atmosphärischen Soundcollagen, mit denen er Christopher Nolans Kriegs-Thriller "Dunkirk" ohne Atempause befeuerte, brachten ihm seine elfte Oscar-Nominierung ein.


Foto: Jordan Strauss, Invision/AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 01:03

Tom Hardy, der in "Dunkirk" einen Piloten spielt, wünscht dem Team viel Glück.



via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 01:03

Mit "Watu Wote/All Of Us" erzählt Katja Benrath eine wahre Begebenheit nach: Im Dezember 2015 wird ein Reisebus im Norden Kenias von islamistischen Terroristen überfallen. Statt ihr eigenes Leben zu retten, stellen sich die muslimischen Passagiere schützend vor die Christen. 


Mit ihrem Team von der Hamburg Media School hat die Regisseurin in dem Krisengebiet recherchiert und mit Filmschaffenden aus Kenia gedreht. Im vorigen Herbst gewann sie den Studenten-Oscar in Gold, nun könnte der Oscar in der Sparte "Live-Action-Kurzfilm" folgen.

"Der Film war Team-Arbeit und vor allem keine rein deutsche Sache", betonte Produzent Tobias Rosen. "Ganz Kenia wird sich die Oscars anschauen", jubelte die Hauptdarstellerin Adelyne Wairimu bei ihrem ersten Besuch in Hollywood. "Zum ersten Mal ist ein Film aus Kenia nominiert, wir machen Geschichte." 


Das Team von «Watu Wote/All Of Us» mit Produzentin Ginger Wilson (l.r), Kameramann Felix Striegel, Schauspielerin  Adelyne Wairimu, Produktionsleiterin Krysteene Savane, Produzent Tobias Rosen und der Regisseurin Katja Benrath. Foto: Barbara Munker, dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 01:06

Vielleicht eines der schrägsten Outfits auf dem roten Teppich: Als St. Vincent wird die Musikerin Annie Clark heute Sufjan Stevens auf der Bühne unterstützen. Sie performen Stevens Oscar-nominierten Song "Mystery of Love" aus dem Film "Call Me By Your Name".


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 01:09

Mit vier Oscars wurde Helen Mirren bereits ausgezeichnet. Zweimal als "Beste Hauptdarstellerin (u.a. für "Die Queen") und  zweimal als "Beste Nebendarstellerin". In diesem Jahr ist sie nur als Gast da.  


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 01:14

Kumail Nanjiani und Emily V. Gordon auf dem Weg zur Oscar-Verleihung. Das Ehepaar ist in der Kategorie "Bestes Drehbuch" für seinen Film "The Big Sick" nominiert. Scherzhaft twittert Nanjiani, dass sie zu einer Fernseh-Party unterwegs seinen.

via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 01:17

Kumail Nanjiani und Emily V. Gordon sind sicher angekommen und stellen sich auf dem roten Teppich den Fotografen. 


Foto: Jordan Strauss, Invision/AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 01:19

Dwayne "The Rock" Johnson bringt selbst knallharte Kritik nicht aus der Fassung. "Baywatch" mit ihm in der Hauptrolle hat vor der Verleihung eine "Goldene Himbeere" bekommen - eine Negativauszeichnung für die schlechtesten Filme und schauspielerischen Leistungen. Immerhin musste für "Baywatch" eine neue Kategorie erfunden werden, wie Johnson betont. Ein so schlechter Film, dass man ihn irgendwie lieben muss. "Come on, bringt mir die Himbeere", scherzt Johnson.



via dpa
dpa-live Desk
5. März 2018 01:20

Kobe Bryant, ehemaliger NBA-Superstar der Los Angeles Lakers, hat bereits etliche Titel gewonnen. Heute könnte es mal eine andere Trophäe geben: Sein Kurzfilm "Dear Basketball" ist als bester "Animierter Kurzfilm" nominiert.


Foto: Jordan Strauss, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN