TV-Programm am Mittwoch „Tabula Rasa“ – raffinierter Psycho-Serienthriller auf ZDFneo

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück Die spannende belgische Serie „Tabula Rasa“ (ZDFneo, ab Mittwoch, 23.15) um eine wichtige Zeugin, die unter Amnesie leidet, spielt geschickt mit Erinnerungslücken und daraus resultierenden inhaltliche Widersprüchen als tragendes dramaturgisches Element. In der ZDF-Mediathek gibt es bereits ab 20.15 Uhr alle 9 Episoden.

„Willkommen in der Irrenanstalt. Neu hier?“ Annemie D’Haeze ( Veerle Baetens), genannt Mie, kann im Grunde genommen nicht einmal diese Frage eines Mitpatienten in der Psychiatrie beantworten. Seit einem Unfall leidet sie unter einer anterograden Amnesie, kann sich neue Bewusstseinseindrücke nur kurz merken. Um ihre stark eingeschränkte Erinnerungsfähigkeit zu unterstützen, führt sie ein Notizbuch. Stress verschlimmert ihren Zustand nur. Trotzdem wird sie von Inspektor Wolkers ( Gene Bervoets) massiv unter Druck gesetzt. Mie ist immerhin die letzte Person, mit der ein verschwundener Schrotthändler gesehen wurde. Ist sie lediglich Zeugin oder gar Täterin, die ihre Amnesie nur vorgaukelt?

Die in Koproduktion mit dem ZDF entstandene belgisch-deutsche Serie „Tabula Rasa“ spielt in Rückblenden geschickt mit den bruchstückhaften Erinnerungen ihrer Protagonistin. Hauptdarstellerin Baetens, die auch am Drehbuch mitgeschrieben hat, verkörpert ihre undurchsichtige Rolle mit einer intensiven Bravour, die zwischen beängstigend und mitleiderregend schwankt. Wem die Ausstrahlung dieses spannenden Psychothrillers im linearen TV bei ZDFneo zu spät ist, kann sich bereits ab Mittwoch um 20.15 Uhr die komplette Serie in der ZDF-Mediathek anschauen.

Wertung: 6 von 6 Sternen.

„Tabula Rasa“. ZDFneo, Mittwoch, 31. Januar, 23.15 Uhr. Alle 9 Episoden ab Mittwoch um 20.15 Uhr in der ZDF-Mediathek.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN