Wer ist Angie Teubner wirklich? Bachelor 2018: Ist Angie die Richtige für Daniel Völz?

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Berlin. Beim „Bachelor 2018“ buhlt Angie als eine von 22 Kandidatinnen um den einzigen Mann in der Villa. Was verrät RTL über sie? Und was steht zwischen den Zeilen?

Am Mittwoch, den 10. Februar 2018, startet „Der Bachelor“ in die achte Staffel. 22 Kandidatinnen konkurrieren dann um die Aufmerksamkeit des neuen Bachelors Daniel Völz – und um die der TV-Zuschauer. Angie ist eine von ihnen. Was verrät RTL über die Kandidatin? Und was steht zwischen den Zeilen? (Bachelor 2018: Warum ist Daniel Völz der Mann der Rosen?)

Bachelor 2018: So beschreibt RTL die Kandidatin Angie

„Harte Schale, weicher Kern“, ist die Phrase, mit der das RTL-Presseheft die Kandidatin Angie charakterisiert. Weiter heißt es über die 25 Jahre alte medizinische Fachangestellte: „Angie sagt offen und ehrlich was sie denkt, lässt aber nicht alles und Jeden an sich heran. Wem es aber gelingt, ihre Schutzmauer zu durchbrechen, der hat ‚einen liebevollen verrückten Paradiesvogel mit einem großen Herz‘ an seiner Seite, verspricht die temperamentvolle 25-Jährige. Ihre Familie ist der tätowierten Angie ebenso heilig wie ‚Pino, unser Familienprinz‘, ein Jack Russell- Terrier-Dackel-Mix. Angie weiß, ‚ich schaue aus wie eine Tussi, aber ich HASSE shoppen‘. Stattdessen verbringt sie ihre Freizeit lieber mit reisen oder tanzen. Nachdem ihr Ex-Freund sie am letzten Heiligabend abserviert hat, möchte Angie jetzt die große Liebe finden. Sollte es mit dem Bachelor nicht klappen, blickt die lebensfrohe Münchnerin dennoch optimistisch in die Zukunft, getreu ihrem Lebensmotto: ‚Alles kommt, wie es kommen soll, das Schicksal wird sich schon etwas dabei denken.‘“ (Mehr Trash-TV: Zwei Kandidatinnen von „Hochzeit auf den ersten Blick“ klagen über Sat.1)

Welche Chancen hat Angie auf die letzte Rose von Bachelor Daniel Völz?

Angie überlässt das Denken dem Schicksal und beweist damit schon mal ihre Kernqualifikation für die Zeit mit dem Bachelor. Allzu reflektiert sollte man nicht sein, wenn man vor der Kamera unverkrampft Krawall machen will. Und dass gerade das Angies Aufgabe sein soll, macht die Pressemitteilung unmissverständlich klar: „Offen und ehrlich“, „Paradiesvogel“, „temperamentvoll“: Jede einzelne Vokabel betont, dass die 25-jährige Kandidatin als Skandaltante in die Bachelor-Villa einzieht. Mit einem Jack Russell, dem Neurotiker unter den Modehunden, passt sogar ihr Haustier ins Profil. Frauen dieses Schlages lärmen beim „Bachelor“ bis zu den Dreamdates herum, um kurz vor dem Finale Platz für die ernsthaften Liebesanwärterinnen zu machen. Eine Kandidatin für die letzte Rose ist sie nicht. („Get the F*ck out of my House“: Ist die Pro-Sieben-Show schlimmer als „Big Brother“?)

Die Kandidatinnen beim „Bachelor 2018“

Lesen Sie hier die Porträts von

Der Bachelor 2018 live im Stream und als ganze Folge im Netz

Wer die RTL-Show „Der Bachelor 2018“ live verpasst, kann sie nachträglich über „TV now“ abrufen, die senderübergreifende Mediathek der RTL-Gruppe. Etliche Shows werden hier zumindest während der aktuellen Staffel kostenlos bereitgestellt. Um die Sendung noch bei der Ausstrahlung im live im Stream zu sehen, ist ein kostenpflichtiges „TV now“-Abo nötig, über das alle Sender der Gruppe freigeschaltet werden, also auch Vox, RTL II oder Toggo plus. Die ersten 30 Tage des Abos sind kostenlos, danach beträgt der monatliche Preis 2,99 Euro.


„Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ sind Partnervermittlungsshows, die Liebe als grausamen Selektionsprozess definieren. Die geistesgeschichtlichen Wurzeln des Formats liegen im Sozialdarwinismus, die programmgeschichtlichen in den USA, wo schon über 20 Staffeln zu sehen waren. In Deutschland hat RTL dem ersten Bachelor 2003 seine Kandidatinnen zugeführt, die erste Bachelorette wurde 2004 verkuppelt. „Der Bachelor“ läuft im Frühjahr 2018 in der achten Staffel. Neuer Bachelor ist der 32-jährige Daniel Völz, der Enkel von Käpt‘n Blaubärs Synchronsprecher Wolfgang Völz.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN