Vorgeschichte der Erfolgs-Trilogie Meisterwerk des Erzählens: Edgar Reitz‘ „Die andere Heimat“

Von Tobias Sunderdiek | 02.10.2013, 09:00 Uhr

Nach der „Heimat“-Trilogie kehrt Edgar Reitz zurück in den fiktiven Hunsrück-Ort Schabbach. In seiner vierten Dorfchronik erzählt er von wirtschaftlich harten Zeiten, politischer Unterdrückung und vom Aufbruch in neue Welten in den 1840er-Jahren. Entstanden ist ein Meisterwerk des Erzählens.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche