Ulrike Sprenger im Interview Marcel Proust und die feinen Rituale gesellschaftlicher Ausgrenzung

Von Dr. Stefan Lüddemann | 09.07.2021, 08:00 Uhr

Wie modern ist Marcel Proust? Die Konstanzer Romanistin Ulrike Sprenger erklärt, wie der Romancier eine Gesellschaft im Krisenmodus beschrieben hat. Seine Diagnose gilt bis heute.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden