Künstler türmt mit 70.000 Euro Kunstskandal von Aalborg: Wann moderne Kunst Scharlatanerie ist

Von Dr. Stefan Lüddemann | 30.09.2021, 19:44 Uhr

In Dänemark brennt ein Künstler mit 70.000 Euro durch und hinterlässt leere Leinwände. Der Skandal erneuert ein Vorurteil: Kunst ist Scharlatanerie. Richtig?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden