Reihe an der Uni Osnabrück Christoph König eröffnet das neue "Lesebuch" der Literatur

Von Dr. Stefan Lüddemann | 16.11.2020, 17:56 Uhr

Jeden Mittwoch 20 Minuten für die Literatur: Der Osnabrücker Germanist Christoph König öffnet sein "Lesebuch" jetzt für die Öffentlichkeit. Es geht immer nur um einen Text. Das ist alles - oder?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden