Der wöchentliche Silberblick Das Haar in der Suppe: Vermiest Blütenstaub den Frühling?

Eine Kolumne von Joachim Schmitz | 19.05.2018, 07:59 Uhr

In unserer wöchentlichen Kolumne „Silberblick“ berichtet die Kulturredaktion über mehr oder weniger skurrile Beobachtungen aus Alltag und dem Kulturleben. In dieser Woche geht es um Menschen, die sich von Blütenstaub den Frühling vermiesen lassen.

Erinnern Sie sich noch an diese ersten Tage im Mai? Diese Wahnsinnswoche? War das nicht herrlich, im Frühling schon mal den Sommer zu erleben?

Nein? Ach so, ja, der Klimawandel. Wird ja immer schlimmer. Unser Wasser schmeckt auch schon ganz salzig. Wahrscheinlich, weil das Meer vor der Tür steht. Und der Kreislauf erst mal. Kann so ein Wetter ja auch gar nicht gut haben. Und jaaa, jetzt, wo Sie’s sagen: Dieser Blütenstaub überall. Auf dem Auto. Den Gartenpolstern. Den Fenstern. Stimmt. Die Woche war das Grauen. Schön und gut, wenn alles blüht. Aber dieser Blütenstaub. Geht ja gar nicht.

Der Flugzeug-Fraß

Wissen Sie, woran mich das erinnert? An unseren letzten Urlaub. Der war ja eigentlich wirklich schön. Wunderschön. Die Spanier haben ein bisschen gestört, aber sonst – super. Und dann dieses Essen im Flieger. Unzumutbar. Ein ekelhafter Fraß. Widerwärtig. Mir kommt’s heute noch hoch, wenn ich nur daran denke. Da kommt man aus dem Urlaub zurück – und zack: Die ganze Erholung ist hin. Wegen diesem Fraß.

Wo wir gerade beim Essen sind. Mein Bäcker hat jetzt ein neues Brot eingeführt. Vollwert. Bio. Zwei Schnitten am Tag, und man wird 100 Jahre alt. Man muss nicht mal mehr Sport treiben. Hab ich natürlich sofort gekauft. Und was ist? Das Ding krümelt wie die Hölle. Einmal angeschnitten, überall diese Krümel. Auf dem Tisch, dem Boden, zwischen den Zähnen. Da sterb ich lieber mit 60.

Was? Ich hab da ein Haar in der Suppe? Sie spinnen doch. Verdammter Nörgler!

Lesen Sie auch: Preis-Wahnsinn, Müll-Wahnsinn: Die Mini-Nutella

Groß- oder Kleinschreibung: Der feine Unterschied

Elphi macht Müll: Pappbecher und Plastikgläser

TEASER-FOTO: