50 Jahre NOZ – 50 Jahre Zeitgeschehen 2012: „Curiosity“ landet auf dem Mars

Von

Foto: dpaFoto: dpa

Osnabrück. Zum 50-jährigen Bestehen der Neuen Osnabrücker Zeitung laden wir die Leserinnen und Leser der Neuen OZ und ihrer Regionalausgaben auf eine Zeitreise ein. Lesen Sie heute, was 2012 die Leser der Neuen OZ und die Welt bewegt hat: Ein Jahr im Schnelldurchlauf.

Januar

Die umstrittene neue Verfassung in Ungarn tritt in Kraft. Sie erweitert die Befugnisse der Regierung zu Lasten der parlamentarischen Volksvertretung. – Der Bundestag setzt einen Untersuchungsausschuss ein, der das Versagen um die Ermittlungen der Behörden zur Zwickauer Neonazi-Gruppe (Nationalsozialistischer Untergrund) untersuchen soll.

Februar

Bundespräsident Christian Wulff tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück, nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover einen Antrag zur Aufhebung seiner Immunität gestellt hat. Wulff wird verdächtigt, während seiner Amtszeit als niedersächsischer Ministerpräsident Vorteilsnahme und Vorteilsgewährung beansprucht zu haben.

März

Bei den Präsidentschaftswahlen in Russland gewinnt Ministerpräsident Wladimir Putin mit 63,60 % der abgegebenen Wählerstimmen die Wahl.

April

Im Vorfeld des Formel-1-GPs von Bahrain kommt es zu massiven Protesten, bei denen mindestens ein Mensch ums Leben kommt. – Um 3 Uhr früh wird die analoge Fernsehverbreitung über Satellit eingestellt.

Mai

Das soziale Netzwerk Facebook geht an die Börse. Der Ausgabekurs der Aktie beträgt 38 US-Dollar. Innerhalb der ersten drei Wochen verliert die Aktie ein Drittel ihres Werts. – Das Auktionshaus Sotheby’s versteigert eine Version des Gemäldes „Der Schrei“ von Edvard Munch für 119,9 Millionen US-Dollar; damit ist es das teuerste jemals bei einer Auktion verkaufte Kunstwerk.

Juni

Spanien erhält finanzielle Hilfe für seine Banken in Höhe von 100 Mrd. Euro von den Finanzministern der Euro-Gruppe. – Der Australier Julian Assange, Gründer der Plattform WikiLeaks, flüchtet in die Botschaft des Landes Ecuador, um einer Auslieferung nach Schweden zu entgehen, und bittet dort um politisches Asyl.

Juli

In London finden die Olympischen Spiele statt. Die Bundesrepublik Deutschland erreicht im Medaillenspiegel den sechsten Platz mit 11 Gold-, 19 Silber- und 14 Bronzemedaillen.

August

Das Mars Science Laboratory mit dem Rover „Curiosity“ landet auf dem Mars. – Der frühere Contergan-Hersteller Grünenthal entschuldigt sich bei der Einweihung eines Denkmals am Firmenstandort erstmals explizit bei den Opfern des Arzneimittelskandals.

September

Nach dem Tod Hunderter an Cholera erkrankter Menschen in Sierra Leone ruft die dortige Regierung den nationalen Notstand aus. – In der Provinz Orientale in der Demokratischen Republik Kongo kostet das Ebolavirus bisher 14 Menschen das Leben.

Oktober

Hurrikan Sandy tötet 253 Menschen und richtet verheerende Schäden in der Karibik und an der amerikanischen Ostküste an. – Bei den Präsidentschaftswahlen in Venezuela wird Hugo Chávez erneut zum Staatspräsidenten gewählt. Von 1999 bis zu seinem Tod 2013 war er der 62. Staatspräsident Venezuelas. – Bei einem Attentat wird die Bloggerin und Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai schwer verletzt.

November

Der demokratische Amtsinhaber Barack Obama gewinnt die US-Präsidentschaftswahl gegen seinen republikanischen Herausforderer Mitt Romney.

Dezember

Mutterkonzern General Motors gibt die Schließung der Opel-Werke I, II und III am Standort Bochum für Ende 2016 bekannt. In den Bochumer Opel-Werken wurden 2011 insgesamt rund 5170 Menschen beschäftigt. Durch die Aufgabe der Automobilproduktion in Bochum bis 2016 sollen etwa 3000 Stellen entfallen. – Der italienische Ministerpräsident Mario Monti erklärt aufgrund mangelnder Unterstützung durch das Parlament seinen Rücktritt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN