Projekt „Parthenon der Bücher“ Nikola Roßbach: Documenta-Kunst zur Zensur


Kassel. Was zeigt der „Parthenon der Bücher“ auf der Documenta? Literaturwissenschaftlerin Nikola Roßbach, Professorin für Literaturwissenschaft an der Universität Kassel, berät Künstlerin Marta Minujin. Ein Gespräch über Zensur.

Die Künstlerin Marta Minujin hat zur Documenta 14 auf dem Kasseler Friedrichsplatz ein Parthenon der Bücher errichtet. Sie erarbeiten dazu eine Liste der verbotenen Bücher. Wie kam es dazu? Die Documenta ist auf mich zugekommen und hat um

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN