Museum der 100 Tage Documenta 14: Alle Infos für den Besuch in Kassel


Kassel. Die Documenta 14 findet vom 10. Juni bis zum 17. September in Kassel statt. Hier die Infos zur Weltkunstschau - von Öffnungszeit bis Eintrittspreis.

Laufzeit: Die Documenta 14 ist vom 10. Juni bis zum 17. September 2017 zu sehen.

Öffnungszeiten: Die Standorte der Documenta sind täglich von 10-20 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Die Tageskarte für Erwachsene kostet 22 Euro, ermäßigt 15 Euro, die Zweitageskarte 38 Euro, ermäßigt 27 Euro. Die Familienkarte koste 50 Euro. Kinder bis zehn Jahre haben freien Eintritt. Ab 17 Uhr gibt es die Abendkarte für zehn Euro, ermäßigt sieben Euro.

Kartenbestellung: Online unter: shop.documenta.de/eintrittskarten.html und natürlich vor Ort.

Besucherzentrum: Das Besucherzentrum ist zentrale Anlaufstelle für alle Informationen rund um die Documenta. Das Zentrum befindet sich am Friedrichsplatz 4 in der Kasseler City.

Standorte: Die Documenta 14 zeigt ihre Kunstwerke an insgesamt 35 Standorten im Kasseler Stadtgebiet. Zentrale Ausstellungsorte jeder Documenta sind das Fridericianum am Friedrichsplatz, die unweit davon gelegene Documenta-Halle sowie die Neue Galerie an der Schönen Aussicht. In diesem Jahr kommen markante weitere Standorte hinzu. Dazu zählen die neu eröffnete Grimm-Welt, die Neue Hauptpost an der Königsstraße und der Park Karlsaue.

Anreise mit der Bahn: Die Anreise mit der Bahn führt zum Fernbahnhof Kassel-Wilhelmshöhe und von dort aus mit der Straßenbahn weiter in die Innenstadt. Die Deutsche Bahn bietet ein Sparpreis-Kultur-Ticket ab 39 Euro für Hin- und Rückfahrt an. Alle wichtigen Standorte der Documenta können mit Bussen und Straßenbahnen erreicht werden. Das Liniennetz unter: www.kvg.de/fahrplan/karten-und-plaene/.

Anreise mit dem Auto: Von Norden oder Osten: A7 / Ausfahrt Kassel-Nord; von Süden: A49 / Ausfahrt Kassel-Auestadion; von Westen: A44 / am Südkreuz auf die A49 / Ausfahrt Kassel-Auestadion.

Rundgänge: Führungen - das war gestern. Die Documenta 14 bietet Rundgänge mit „Choristen“ an. Das sind begleitete Besuche, die neue Erfahrungen mit der Kunst eröffnen sollen. Die „Choristen“ sind besonders darauf hin geschult, Besucher der Documenta bei ihren Wünschen und Interessen abzuholen. Tickets für die zwei Stunden dauernden Rundgänge zum Preis von zwölf Euro zusätzlich zum Eintrittspreis können unter www.documenta.de/de/walks online gebucht oder vor Ort erworben werden.

Und wer beantwortet Fragen? Unter der Internetadresse visitors@documenta.de und der Rufnummer 0561/7072770 ist der Besucherservice der Documenta erreichbar. Die Homepage der Documenta ist unter www.documenta.de erreichbar.

Hier weiterlesen: Was ist eigentlich die Documenta? Ein Porträt in Fragen und Antworten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN