Neues Profil für Ensemble Teodor Currentzis soll SWR Symphonieorchester leiten

Von dpa

Dirigiert zur Zeit noch das Orchester MusicAeterna in Perm: Teodor Currentzis. Foto: imago/ITAR-TASSDirigiert zur Zeit noch das Orchester MusicAeterna in Perm: Teodor Currentzis. Foto: imago/ITAR-TASS

Stuttgart. Der international gefeierte Dirigent Teodor Currentzis (45) übernimmt mit Beginn der Spielzeit 2018/19 die Leitung des neuen SWR Symphonieorchesters. Nach der umstrittenen Orchesterfusion beim Südwestrundfunk soll der als „Klassikrebell“ bekannte Currentzis dem Klangkörper „ein einmaliges und unverwechselbares künstlerisches Profil“ verleihen, teilte der Sender am Mittwoch in Stuttgart mit.

Der gebürtige Grieche mit russischem Pass ist seit 2011 Musikdirektor am Opern- und Ballett-Theater in der russischen Stadt Perm. In der Millionenstadt 1000 Kilometer nordöstlich von Moskau führt er auch das preisgekrönte Orchester MusicAet

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN