Startups auf Leipziger Buchmesse „Neuland 2.0“: Wege zum digitalen Publizieren?

Die großen Ideen von morgen? „Neuland 2.0“ präsentiert digitale Ideen für die bessere Vermittlung von Literatur. Foto: Stefan LüddemannDie großen Ideen von morgen? „Neuland 2.0“ präsentiert digitale Ideen für die bessere Vermittlung von Literatur. Foto: Stefan Lüddemann

Leipzig. Texte vermitteln, Lektüre vertiefen: Digitale Konzepte sollen helfen, Literatur besser zu vermitteln. Die Leipziger Buchmesse präsentiert „Neuland 2.0“.

„Neuland 2.0“: Der Name ist Programm. Die Leipziger Buchmesse will mit ihrem in zweiter Auflage veranstalteten Format Startups aus dem Bereich des digitalen Publizierens eine Bühne geben. Eine Jury hat 15 neue Ideen ausgewählt. Diese drei Projekte erscheinen vielversprechend:

„My Poolizter“nennt sich eine webbasierte Plattform, auf der Autoren und Verlage zueinander finden sollen. Das Konzept: Autoren laden Inhaltsüberblick und Leseprobe ihres unpublizierten Romans hoch. Kritiker bewerten die Projekte. Fällt ihr Urteil positiv aus, werden Kontakte zu Verlagen angebahnt. Lektoren nehmen dann Kontakt zu den Autoren auf - wenn alles gut läuft. Info: www.mypoolitzer.com.

„mapmind“ soll Unternehmen aus der Buch- und Medienbranche zuverlässiger mit ihren Kunden verbinden. Das digitale Format bereitet Daten in zoombaren Mindmaps, also Übersichtskarten auf. Über die Interaktion der Nutzer sollen bestehende Metadaten weiter ausgebaut werden. Damit sollen Daten besser zu erkunden sein. Das Projekt soll Medienunternehmen und Kunden besser zueinander führen. Info: www.mapmind.de.

„Wavefont“ verspricht ein erweitertes Leseerlebnis. Mit dem Verfahren sollen Texte mit den Merkmalen von Stimmen wie Klang und Tonhöhe verbunden werden. Emotionen sollen so im Schriftbild von E-Books, Broschüren und Prospekten abbilden. Die Entwickler versprechen ein intensiviertes Leseerlebnis und einen echten Mehrwert für den Informationsgehalt des Textes und das Unterhaltungserlebnis des Lesers. Info: www.silicon-surfer.com.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN