Buch für alle Altersgruppen „Komm mit zum Fluss“: Bildgeschichte von Susanne Smajic


Konstanz. Dies ist mehr als ein Bilderbuch: „Komm mit zum Fluss“ bezaubert mit den schönen Radierungen von Susanne Smajic. Ein Buchgenuss.

„Als der Riese an den Fluss kam“: So lakonisch beginnt eine Geschichte, in der es, kleinlich gesehen, um nichts geht, die aber, mit offenem Herzen betrachtet, von allem erzählt, was im Leben wichtig ist. Also von Freundschaft, von Freude am Dasein, einem freien Leben in der Natur, am Ende von Mitte und Sinn. Aber so große Worte macht Karl Rühmann nicht. Seine knappen Sätze deuten das Geschehen eher an, als dass sie es weitschweifig in Bewegung setzten. Eigentlich lebt und atmet die Geschichte vom Riesen, der an den Fluss kommt und dort dem Bären begegnet, auch erst mit den Bildern von Susanne Smajic. Hier weiterlesen: Literarisches Quartett diskutiert Neuerscheinungen.

Bilder voller Atmosphäre

Die in Konstanz beheimatete Grafikerin und Illustratorin bebildert diese Geschichte nicht einfach. Sie hat in aller Sorgfalt für jede Doppelseite eine Farbradierung gestaltet. Jedes dieser von zwei Metallplatten gedruckten Bilder gewinnt mit diesem künstlerischen Verfahren an duftiger Präsenz und atmosphärischer Tiefe. Ob tanzende Mücken, das rieselnde Wasser, das satte Grün des Grases, die leuchtend schwebenden Blüten – mit jedem Umblättern öffnet sich eine weitere bezaubernde Facette dieser wundervoll strahlenden Natur. Hier weiterlesen: Versionen der Liebe - Katie Kitamuras „Trennung“.

Suche nach Lebenssinn

Fluss, Wald und Wiese: In der Welt des gerade einmal 36 Seiten zählenden Bändchens sind das keine bloßen Umgebungen. Natur umfängt, beheimatet, sie gibt damit Lebenssinn. Genau den findet ohne weiteren Umweg, wer sich zum Fluss wendet. Deshalb braucht diese Geschichte auch keine vordergründige Action. Wer eilig weiterblättert, weil er wissen möchte, wie es denn nun weitergeht, hat den eigentlichen Sinn dieser kleinen Erzählung verfehlt. Den findet in diesem Band nur, wer sich von jedem der poetischen Bilder von Susanne Smajic dazu bewegen lässt, einfach innezuhalten und mit Muße zu schauen. Hier weiterlesen: Brillante Satire - Jonas Lüschers „Kraft“.

Finden statt suchen

„Komm mit zum Fluss!“: Einfach ruhig werden und finden, anstatt immer weiter hektisch zu suchen – genau davon handelt das Buch. Der kleine Band steht in bezeichnender Weise zwischen den Gattungen. Die Altersangabe „ab 3“ scheint das Werk zum Bilderbuch für die Kleinen zu erklären. Dabei wird es auch als Kunstwerk für die Erwachsenen seine Liebhaber finden. Die Botschaft der Geschichte vom Riesen, der im Bären einen Freund findet, erreicht ohnehin jeden. In jedem Lebensalter. Was für ein wunderschönes kleines Buch!


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN