Premiere des Kinderstücks „Der dicke Sternschnuppe“ im Theater Osnabrück

Sie halten zusammen: Johanna Franke als Schnuppy, Jost op den Winkel als Rudy und Benjamin Werner als Hamster. Foto: Uwe LewandowskiSie halten zusammen: Johanna Franke als Schnuppy, Jost op den Winkel als Rudy und Benjamin Werner als Hamster. Foto: Uwe Lewandowski

Osnabrück. Autorin Julia Penner und Regisseur Philipp Moschitz ergänzen sich ideal beim Erzählen des berührenden Kinderstücks „Der dicke Sternschnuppe“ im Emma-Theater der Städtischen Bühnen Osnabrück. Am Samstagnachmittag wurde es uraufgeführt.

Eigentlich liegt Julia Penners Stück „Der dicke Sternschnuppe“, mit dem sie den 2. Preis beim zweiten Durchgang des Osnabrücker Dramatikerpreises gewann, ein trauriger Stoff zugrunde: Die Mutter vom Jungen Rudy ist vor einiger Zeit gestorb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Weitere Aufführungen: Mi., 28., Do. 29. und Fr., 30. September jeweils um 9 Uhr und 11.30 Uhr. Kartentel. 0541-7600076

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN