Ein Bild von Joachim Schmitz
26.06.2016, 14:42 Uhr KORRIGIERT WIRD SELTEN

Versaut Whatsapp die Rechtschreibung? Wohl kaum!

Von Joachim Schmitz


Die beiden Filme „Fack ju Göhte “ gehörten zu den größten deutschen Kinohits der letzten Jahre. Die falsche Rechtschreibung des Titels gehörte dabei zum Konzept. Foto: dpaDie beiden Filme „Fack ju Göhte “ gehörten zu den größten deutschen Kinohits der letzten Jahre. Die falsche Rechtschreibung des Titels gehörte dabei zum Konzept. Foto: dpa

Osnabrück. Verderben SMS und Whatsapp die Rechtschreibung? Wohl kaum. Man könnte auch sagen: Fack ju Göthe.

Entscheidend ist aufm Platz. Die der Dortmunder Fußballlegende Adi Preißler zugeschriebene Binsenweisheit lässt sich mühelos auf zahllose Lebensbereiche außerhalb des Spielfelds übertragen. Und sie hat zweifellos einen weit höheren Wahrheitsgehalt als die Annahme, dass die Jugend von heute ohnehin nichts so gut kann wie die Jugend von gestern. Das gilt auch für die Rechtschreibung.

Die Generation Smartphone schätzt an ihrer Kommunikation vor allem die Geschwindigkeit und Bequemlichkeit. Da wird in SMS und Whatsapp-Nachrichten munter drauflos vereinfacht, abgekürzt und kleingeschrieben. Und wer einen einmal gemachten Fehler entdeckt, verzichtet meistens auch aufs umständliche Korrigieren.

Daraus auf mangelnde Kenntnisse in Sachen Rechtschreibung zu schließen wäre aber zu kurz gedacht. Im Gegenteil: Falsche Rechtschreibung wie im Filmtitel „Fack ju Göhte“ kann bisweilen sogar einen kreativen und spielerischen Umgang mit Sprache aufzeigen. Wortwitz ist schließlich kein Indiz für die Vernachlässigung von Sprache, sondern genau das Gegenteil. Dass sich Goehte ganz anders schreibt, weiß nach der letzten Rechtschreibreform doch jedes Kind.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN