Theaterstreit in Hagen Große Demo und noch kein Intendant in Sicht

Von Thomas Achenbach


Hagen . „Mit Pauken und Trompeten…“ – und dem Gefangenenchor aus Nabbucco. Mehr als 600 Menschen haben am Donnerstag (23. Juni 2016) bei praller Sonne und Temperaturen deutlich oberhalb der 30-Grad-Marke für den Erhalt des Theaters im nordrhein-westfälischen Hagen und gegen die vom Stadtrat beschlossenen weiteren Kürzungen des Etats protestiert.

Dem Motto der Veranstaltung „Mit Pauken und Trompeten“ folgend war der „Theatermarsch“ begleitet von live gespielter und gesungener klassischer Musik der anwesenden Musiker. Anlass der Demonstration war die Übergabe einer entsprechenden Onl

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN