zuletzt aktualisiert vor

Festival in Deutschland Tomorrowland 2016 für einen Tag in Gelsenkirchener Veltins-Arena

Einen Ableger vom „Tomorrowland“-Festival soll es in diesem Jahr in Deutschland geben. Veranstaltungsort ist die Veltins-Arena in Gelsenkirchen. Foto: imago/BelgaEinen Ableger vom „Tomorrowland“-Festival soll es in diesem Jahr in Deutschland geben. Veranstaltungsort ist die Veltins-Arena in Gelsenkirchen. Foto: imago/Belga

Osnabrück. Ein Ableger vom „Tomorrowland“-Festival 2016 kommt am 23. Juli nach Deutschland. Veranstaltungsport ist die Veltins-Arena in Gelsenkirchen. Los geht es um 12 Uhr.

180.000 Festival-Besucher pilgern jährlich nach Belgien, um ein Wochenende lang auf der größten Elektro-Party zu feiern. 300 DJs legen auf 15 Bühnen auf. Darunter sind Superstars der EDM-Szene wie Dimitri Vegas & Like Mike, David Guetta, Tiesto, Eric Prydz, Axwell /\ Ingrosso, Martin Garrix und Oliver Heldens. (Weiterlesen: Tomorrowland 2016: Hier gibt es die Tickets)

Livestream in sieben Länder

Um Fans elektronischer Musik in der ganzen Welt zu vereinen, gibt es in diesem Jahr am 23. Juli 2016 Live-Übertragungen vom „Tomorrowland“-Festival in sieben Länder, berichtet der Express . Neben Indien, Kolumbien, Israel, Südafrika, Japan und Mexiko sei auch Deutschland dabei. Mit den Public-Viewing-Veranstaltungen, die unter dem Motto „Unite“ stehen, schwappt das originale Tomorrowland-Feeling für einen Tag nach Deutschland über.

Live-Set in Deutschland

Die deutschen Fans profitieren dabei besonders von der geografischen Nähe zum Musik-Festival. Denn einige DJs sollen nach ihrem Auftritt in Belgien zum Live-Übertragungs-Ort nach Deutschland fliegen, um dort ab 12 Uhr ein Live-Set zu spielen.

Ticket-Registrierung möglich

Seit Dienstagnachmittag 16 Uhr ist eine Ticket-Registrierung möglich. Kosten soll die Eintrittskarte 25 Euro plus Vorverkaufsgebühr.

Weiterlesen: Tomorrowland: Paradies der Elektro-Fans >>


0 Kommentare