Ein Bild von Ralf Döring
01.03.2016, 17:32 Uhr zuletzt aktualisiert vor MEINUNG

Konzert in Köln abgebrochen: Unerträglich chauvinistisch

Ein Kommentar von Ralf Döring


Zu gut für die Kölner Philharmonie? Der iranische Cembalist Mahan Esfahani. Foto: Bernhard Musil/DGZu gut für die Kölner Philharmonie? Der iranische Cembalist Mahan Esfahani. Foto: Bernhard Musil/DG

Osnabrück. Ein Konzert von Concerto Köln und dem iranischen Cembalisten Mahan Esfahani ist durch ein pöbelndes Publikum unterbrochen worden. Eine unerträgliche Geschichte, die an dunkle Zeiten erinnert.

Mal angenommen, ein deutscher Musiker wird von iranischen Zuhörern durch Unmutsbekundungen niedergerungen. Auf „Reden Sie gefälligst Farsi“ folgen höhnisches Gelächter und Buhrufe, das Konzert wird schließlich unterbrochen: Sehr schnell wär

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN