Projekt in der Kunsthalle Osnabrück Maria José Arjona: Termine der Performances

Sie startet in der Kunsthalle Osnabrück: Maria José Arjona zeigt ihr Kunstprojekt „You are Splendid!“. Foto: Michael GründelSie startet in der Kunsthalle Osnabrück: Maria José Arjona zeigt ihr Kunstprojekt „You are Splendid!“. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Am 31. Januar 2016 startet das Kunstprojekt „You are splendid“ von Maria José Arjona in der Kunsthalle Osnabrück. Hier die Termine der Performances.

Die kolumbianische Performancekünstlerin Maria José Arjona führt im Verlauf ihres Kunstprojektes „You are splendid“ mehrere Performances in der Kunsthalle Osnabrück auf. Die Künstlerin war auch schon mit zwei Performances an dem Ausstellungsprojekt „Was für ein Fest?“ in der Kunsthalle Osnabrück beteiligt. Hier die Übersicht der aktuellen Performancereihe nach Angaben der Kunsthalle Osnabrück:

Sonntag, 31. Januar, 11 bis 18 Uhr

Flugplan. Eine erste Begegnung, ein Display und ein Tableau Vivant.

Freitag, Samstag, Sonntag 5.-7. Februar, jeweils 16 Uhr

Der Zweite Botschafter. Ein Tabakritual zur geistigen Reinigung und Wissenserweiterung.

Freitag, Samstag, Sonntag 12.-14. Februar, jeweils 14 bis 18 Uhr

Leben. Eine meditative Klangperformance.

Freitag, Samstag, Sonntag 19.-21. Februar, jeweils 14 bis 18 Uhr

Ein Vöglein hat mir gezwitschert. Eine Einladung, ganz Ohr zu sein.

Anmeldung erforderlich per Telefon 0541-323 2190 oder kunsthalle@osnabrueck.de

Freitag, Samstag, Sonntag 26.-28. Februar, jeweils 12 bis 18 Uhr

Migration. Ein Moment der Muße und des Gesprächs für alle, die sich auf einen Zwischenstopp in der Kunsthalle einlassen. Eintritt frei!

Freitag, 4. März und Sonntag, 6. März

Flug. Eine poetische Gruppenperformance über den Zauber und die Mühen, die dem In–die-Lüfte-Steigen innewohnen.

Vom 2. Februar bis 8. März lädt die Kunsthalle jeweils dienstags von 17 bis 18 Uhr unter dem Titel „Was Sie schon immer erzählen oder fragen wollten“ zu einem Gespräch mit der Künstlerin und Kuratoren ein.

Info:

Kunsthalle Osnabrück |Hasemauer 1 | 49074 Osnabrück |Tel. 0541/323-2190

E-Mail: kunsthalle@osnabrueck.de www.osnabrueck.de/kunsthallewww.osnabrueck.de/kunsthalle

Öffnungszeiten (Kunsthalle Osnabrück):

Dienstag 13 bis 18 Uhr |Mittwoch bis Freitag 11 bis 18 Uhr

am zweiten Donnerstag im Monat: 11 bis 20 Uhr |Samstag/Sonntag 10 bis 18 Uhr


Am Tag der Offenen Kunsthalle am Sonntag, 19. Juni 2016 werden Führungen in 16 Sprachen angeboten. Hier die Übersicht:

Äthiopisch (11.30 Uhr mit Milena Petros), Arabisch (10.30 Uhr mit Ahmed Al-Kenani aus dem Irak, 12.30 Uhr mit Tariq Saadi aus Syrien), Chinesisch (Haimin Shen), Deutsch (13.30 Uhr mit Christel Schulte, 16.30 Uhr mit Hiltrud Schäfer), Englisch (10.30 Uhr, 11.30 Uhr, 12.30 Uhr mit Henry Cooke), Farsi (13.30 Uhr mit Shabnam Parvaresh aus Teheran/Iran, Klarinettistin), Finnisch (15.30 Uhr mit Juha Eerola aus Finnland), Französisch (11.30 Uhr mit Valerie Schwindt-Kleveman), Gebärdisch (13.30 Uhr mit Gisela Otten, Beratungsstelle für Hörgeschädigte - ein Angebot der Heilpädagogischen Hilfe), Italienisch (14.30 Uhr mit der Vorsitzenden der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Claudia Imig und Silke Grob), Japanisch (14.30 Uhr mit Johannes Eidt, Vorsitzender der Deutsch-Japanischen Gesellschaft), Kurdisch (11.30 Uhr mit Leyla Bolut aus Syrien), Niederländisch (13.30 Uhr mit der Städtebotschafterin aus Haarlem: Nelly Vergunst), Plattdeutsch (12.30 Uhr mit Frank Niermann Vorsitzender des Verein Kultourgut! Glandorf e. V.), Portugiesisch (13.30 Uhr mit Anna Forstner), Russisch (15.30 Uhr mit Olesja Nein), Schwedisch (16.30 Uhr mit Juha Eerola), Spanisch (15.30 Uhr mit Hannah Westerhagen), Türkisch (16.30 Uhr mit der Städtebotschafterin aus Canakkale: Begüm Bucak).

0 Kommentare