Kulturhauptstadt 2016 Breslau will eine Geschichte erzählen

Von dpa

Breslau bietet viel Geschichte: Die Tumski Brücke zur Dominsel mit der Kreuzkirche (l) und dem Dom, der Kathedrale Sankt Johannes der Täufer. Foto: dpaBreslau bietet viel Geschichte: Die Tumski Brücke zur Dominsel mit der Kreuzkirche (l) und dem Dom, der Kathedrale Sankt Johannes der Täufer. Foto: dpa

Breslau. Vom Venedig Niederschlesiens zu sprechen, ist vielleicht ein wenig übertrieben. Aber Brücken spielen im Stadtbild von Breslau (Wroclaw) mit seinen Oderarmen und -inseln eine wichtige Rolle. Als Brücke zwischen Ost und West sehen auch viele Breslauer ihre Stadt mit ihrer komplizierten, tragischen Geschichte.

In kaum einer anderen Stadt kam es durch den Zweiten Weltkrieg zu einem so totalen Umbruch. Das deutsche Breslau endete im Mai 1945. Das polnische Wroclaw musste seine Identität noch finden – und den Menschen, die aus dem ostpolnischen Lwow

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN