zuletzt aktualisiert vor

Teodor Currentzis in Dortmund „Cosi fan tutte“: Mozart ist wichtiger denn je

Genial-eigenwilliger Dirigent: Teodor Currentzis. Seine Interpretation der „Così“ legt Mozarts revolutionären Geist offen. Foto: Pascal Amos RestGenial-eigenwilliger Dirigent: Teodor Currentzis. Seine Interpretation der „Così“ legt Mozarts revolutionären Geist offen. Foto: Pascal Amos Rest

Sind die Nachrichten aus Paris zu schrecklich, um sich mit Mozart zu beschäftigen? Nein: Mozarts Musik ist wichtiger denn je, zumal wenn Teodor Currentzis im Konzerthaus Dortmund den revolutionären Geist des Komponisten zur Geltung bringt.

Als das Publikum im Konzerthaus Dortmund sich gegen elf Uhr nachts zu Standing Ovations für die konzertante Aufführung von „Così fan tutte“ erhebt, weiß vermutlich noch niemand im Saal  von den schrecklichen Terroranschlägen in Paris . Am T

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Am Sonntag, 15.11., steht im Konzerthaus Dortmund „Le nozze di figaro“ auf dem Programm, und am Dienstag, 17.11. „Don Giovanni“ - jeweils mit Teodor Currentzis und Musicaeterna. Weitere Informationen gibt es  hier .

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN