Direktor geht nach Bremen Frank Schmidt verlässt Kunsthalle Emden

Von Dr. Stefan Lüddemann


Emden. Frank Schmidt verlässt die Direktion der Kunsthalle Emden. Der Kunsthistoriker wechselt nach Bremen an die Museen der Böttcherstraße.

Nach einer Mitteilung der Kunsthalle wird der 45 Jahre alte Kunsthistoriker zum 1. Februar 2016 sein neues Amt in Bremen antreten. Dort folgt er auf Verena Borgmann, die das Haus seit August 2014 kommissarisch leitet. Zuvor war der dortige Direktor Frank Laukötter ohne weitere Erklärung aus seiner Funktion ausgeschieden. In den Medien wurde über die Gründe spekuliert. Haben sinkende Besucherzahlen oder zu hohe Ausstellungskosten zum Ausscheiden Laukötters geführt? Eine offizielle Erklärung hat es dazu nicht gegeben. (Hier weiterlesen: Ausstellung „Zeitreise“ in der Kunsthalle Emden) .

Frank Schmidt war seit Oktober 2011 Direktor der Kunsthalle Emden. In dieser Zeit kuratierte er Ausstellungen wie „Künstlerkinder“, Horizont Jawlensky“ und die aktuelle Schau „Ein Fest fürs Auge. Buchheims Expressionisten“ (noch bis 24. Januar 2016). Ilka Erdwiens, Sprecherin der Kunsthalle, erklärte auf Anfrage, dass das Programm des Hauses für das nächste Jahr bereits stehe. Die Kunsthalle wird unter anderem unter dem Titel „Vitaminbombe“ ab dem 13. Februar 2016 Früchtebilder von Picasso bis Warhol und ab dem 4. Juni 2016 den „Brücke“-Maler Otto Mueller zeigen. (Hier weiterlesen: „Horizont Jawlensky in der Kunsthalle Emden) .

Vorherige Direktoren der Kunsthalle Emden haben sich in der Vergangenheit erfolgreich auf andere Positionen verändern können. So übernahm Nils Olsen, der bis 2010 in Emden arbeitete, die Leitung der Nationalgalerie in Oslo. Andrea Firmenich leitet heute die Altana Kulturstiftung in Bad Homburg. Gerhard Finckh, noch zu Lebzeiten des Kunsthallen-Gründers Henri Nannen Museumschef in Emden, steht heute dem Wuppertaler Von-der-Heydt-Museum vor. (Hier weiterlesen: Mit dem Selfiestick zur Mona Lisa? Museen und der Selfie-Trend) .

Nach den Worten von Ilka Erdwiens soll die Stelle des Direktors der Kunsthalle jetzt neu ausgeschrieben werden. Dabei sollen nach den Angaben bei der Besetzung der Stelle auch Überlegungen zur zukünftigen Ausrichtung des Museums mit einbezogen werden. (Hier weiterlesen: Prima Klima? Wie Museen das Klima ihrer Sammlungen regeln) .


0 Kommentare