Mister Sercurity Christoph Faulhaber über den Film „Jedes Bild ist ein leeres Bild“


Osnabrück. Christoph Faulhaber hält sich für einen unpolitischen Künstler. Das FBI sieht das anders und führt ihn auf einer Verdachtsliste. Beim EMAF zeigt er seinen Film „Jedes Bild ist ein leeres Bild“.

„Wir leben in einer Welt der Bilder, in Selbstreflexion erstarrt. Wir ertrinken im Abgrund des Oberflächlichen.“ Es sind profunde Gedanken, die dem Helden des Computerspiels „Grand Theft Auto“ (GTA) durch den Kopf gehen – und so berechtigte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN