Künstler mit ironischem Projekt EMAF-Ausstellung in Osnabrück: Bürger als EU-Grenzschützer?


Osnabrück. „Ironie“ lautet das Motto des European Media Art Festival (EMAF) 2015 in Osnabrück. Die EMAF-Ausstellung bietet vor allem aber bissige Zeitkritik.

Die katholische Kirche castet Jesus-Darsteller, imitierte Besitzpapiere garantieren ein Stück des auf den Kaiman-Inseln geparkten Turbo-Reichtums, im heimeligen Wohnwagen läuft das Teleshopping: Die in der Ausstellung des EMAF versammelten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Das EMAF 2015 startet am Mittwoch, 22. April um 19.30 Uhr mit der Eröffnung in der Kunsthalle Dominikanerkirche. Es dauert an verschiedenen Örtlichkeiten bis zum Sonntag, 26. April. Die Ausstellung wird vom 22. April bis zum 25. Mai in der Kunsthalle Dominikanerkirche gezeigt. Tickets und weitere Informationen unter www.emaf.de

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN