Rock ‘n‘ Roll auf texanisch Mit Hut und Bart: ZZ Top gastieren im Gerry Weber Stadion

Meine Nachrichten

Um das Thema Kultur Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Fünf Jahre ist diese Foto alt: Es zeigt Bassist Dusty Hill (l), Schlagzeuger Frank Beard (M) und Leadsänger und Gitarrist Billy Gibbons von der ZZ Top beim Konzert auf der Parkbühne in Leipzig. Nächstes Jahr kommen die drei nach Halle/Westfalen ins Gerry-Weber-Stadion. Foto: dpaFünf Jahre ist diese Foto alt: Es zeigt Bassist Dusty Hill (l), Schlagzeuger Frank Beard (M) und Leadsänger und Gitarrist Billy Gibbons von der ZZ Top beim Konzert auf der Parkbühne in Leipzig. Nächstes Jahr kommen die drei nach Halle/Westfalen ins Gerry-Weber-Stadion. Foto: dpa

Osnabrück. ZZ Top kommt 2015 für fünf Konzerte nach Deutschland – eines davon findet in Halle/Westfalen statt: Am 28. Juni ab 19 Uhr spielt die Band aus Texas im Gerry-Weber-Stadion.

Die Europakarriere von ZZ Top beginnt in der Nacht vom 19. auf den 20. April 1980. Gegen 4 Uhr morgens klingen beim „Rockpalast“ Mariachi-Klänge durch die Essener Grugahalle, während auf der Bühne ein Schriftzug lodert, mit dem wohl kaum jemand im Publikum etwas anfangen kann. Dann fährt ein markantes Gitarrenriff in die Trompetenserenade, es wird Licht auf der Bühne und zu sehen sind zwei Typen mit langen Bärten, die breitbeinig vor dem Schlagzeugpodest stehen. Ein paar schräge Akkord, Drum-Schläge, und los geht’s: „You didn‘t have to love me like you did, but you did, but you did - and I thank you!“ singen Gitarrist Bill Gibbons und Bassist Dusty Hill – damit beginnt die Erfolgsgeschichte der Band aus Texas in Europa .

Im kommenden Sommer präsendiert die Kultuband ihre Bühnenshow mit Hits und Bestsellern aus ihren 14 vergoldeten Alben und den Songs ihres aktuellen Albums „Futura“ auf fünf Konzerten in Deutschland. Dabei macht die „Texicali Tour“ auch Halt in Halle/Westfalen: Am 28. Juni (Sonntag) 2015 ab 19 Uhr ist die Band erstmals im Gerry Weber Stadion zu Gast. Darüber freut sich zunächst die Leitung selbst: Gerry-Weber-Vorstand Ralf Weber sagt, „ich bin mir sicher, dass ihr Konzert im Gerry Weber Stadion für uns ein Highlight in unserem Veranstaltungskalender 2015 sein wird.“ Sicher werden viele Fans ähnlich denken.

Unser Reporter Tom Bullmann ist ein Mitarbeiter der ersten Stunde beim legendären Rockpalast. Er erinnert sich noch genau an das Konzert: Die WDR-Rocknacht begann mit der Blues Band , es folgten Joan Armatrading sowie die Ian Hunter Band mit dem Gitarristen Mick Ronson. Abschluss und Höhepunkt aber bildeten die kleine Band aus Texas - die in Amerika schon längst mühelos die großen Stadien füllte. Bullmann holte ZZ Top vom Flughafen ab und erinnert sich noch an das Trio, das so gar keine Starallüren an den Tag legte. Im Gegenteil: „Als wir über die Ruhrtalbrücke fuhren, riefen sie „how marvellous“ und zückten ihre Fotoapparate“. Typische Amerikaner eben. Aber Amerikaner mit einer ganzen Menge Blues-Power.


ZZ Top im Gerry Weber Stadion: 28. Juni, 19 Uhr. Eintrittskarten ab 49,00 Euro. Kartentelefon: 05201/8180. Im Internet: www.gerryweber-world.de sowie bei allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN