zuletzt aktualisiert vor

Star Wars VII: Was wissen wir? Star Wars 7: The Force Awakens – Trailer bei Youtube

Meine Nachrichten

Um das Thema Kultur Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Berlin. Wie wird „Star Wars 7: The Force Awakens“? Der erste Trailer ist bei iTunes und Youtube abrufbar – ab jetzt.

Es dauert noch über ein Jahr, bis „Star Wars 7: The Force Awakens“ ins Kino kommt. Ein Trailer ist allerdings schon fertig – und seit Freitagnachmittag auch online abrufbar. Per Twitter hatte der Regisseur J.J. Abrams zuvor angekündigt, dass der Vorgeschmack auf den ersten „Star Wars“-Film unter Disney an Thanksgiving in ausgewählten amerikanischen Kinos zu sehen sein sollte. Auf Drängen der Fans hat es der Trailer zu „Star Wars 7: The Force Awakens“ auch ins Netz geschafft. Auch der deutsche Titel steht fest: „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“. (Weiterlesen: Übernimmt mit Disney die Dunkle Macht die Kontrolle in der „Star Wars“-Welt? Ein Kommentar.)

Was verrät der Trailer zu „Star Wars 7: The Force Awakens“?

„There has been an awakening. Have you felt it?“ Mit diesen Worten beginnt der erste Trailer zum ersten „Star Wars“-Film unter Disney. Dann erscheint ein panischer Stormtrooper vor der Kulisse eines Sandplaneten, vermutlich ist es Tatooine. Ein aufgeregter Roboter rollt durchs Bild. Stormtrooper-Armeen werden in D-Day-Optik ins Kampfgebiet verschifft. Eine Wüstenkämpferin rast mit einem Gleitflieger über den Sand. Eine Staffel X-Wings streift über eine Seenlandschaft. Ein Dunkelmann lässt im nachtschwarzen Wald das Laserschwert aufleuchten. Am Ende der anderthalb Minuten prescht zum „Star Wars“-Thema von John Williams das Raumschiff Millennium Falke über die Dünen. Noch einmal meldet die Stimme aus dem Off sich zu Wort und raunt: „The dark side and the light“. Womit zumindest feststeht: Dem Kernthema aller „Star Wars“-Filme bleibt Disney treu. (Weiterlesen: Was taugen die Hörbücher im Expanded Universe von „Star Wars“?)

„Star Wars 7“: der erste Disney-Sternenkrieg

Vor zwei Jahren hatte George Lucas sein „Star Wars“-Imperium an Disney verkauft – für über vier Milliarden Dollar. Alle zwei bis drei Jahre soll dem Unternehmen zufolge nun ein neues Abenteuer vom Krieg der Sterne im Kino anlaufen. „Star Wars 7: The Force Awakens“ soll 2015 der erste Teil einer neuen Trilogie werden.

Wovon erzählt „Star Wars 7: The Force Awakens“?

Disney hält die Drehbücher zu „Star Wars 7: The Force Awakens“ unter Verschluss. Im Internet kursieren allerdings erstaunlich konkrete Gerüchte, wonach die Handlung mit einer im All schwebenden mechanischen Hand beginnen wird, die ein Lichtschwert umklammert. Als Han Solo (Harrison Ford) und Chewbacca (Peter Mayhew) das galaktische Treibgut zum Kauf angeboten bekommen, ordnen sie es Luke Skywalker (Mark Hamill) zu und suchen nach dem Jedi in Not.

Wer sind die Stars in „Star Wars 7: The Force Awakens“?

Disney weiß, dass die Fans „Star Wars 7“ besonders kritisch ansehen werden. Zu den jetzt schon erkennbaren Versöhnungsstrategien gehört ein Cast mit vielen Stars der Originalreihe. Auf der Besetzungsliste stehen unter anderem Harrison Ford als Han Solo, Mark Hamill als Luke Skywalker, Carrie Fisher in der Rolle von Leia, der klassische Chewbacca Peter Mayhew sowie Anthony Daniels und Kenny Baker als C-3PO und R2-D2. Für die Musik ist weiterhin der Komponist John Williams verantwortlich. Zu den Neuzugängen zählen Gwendoline Christie, die in der Serie „Game of Thrones“, als Brienne of Tarth berühmt wurde und die Oscar-Preisträgerin Lupita Nyong‘o („Twelve Years A Slave“). Noch ohne Rollennamen ist die Mitwirkung von Andy Serkis angekündigt, der öfter als animierte Figur denn als Mensch zu sehen ist. Unter anderem hat er den Gollum in „Herr der Ringe“ und „Hobbit“ gespielt und den Affen Caesar im „Planet der Affen“. Regie führt J.J. Abrams, der nach seiner Erfolgsserie „Lost“ schon zwei „Star Trek“-Filme inszeniert hat.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN