Tribute-Rekord Tribute von Panem 3: Mockingjay: Rekordstart im Kino

Von Daniel Benedict


Berlin. Die „Tribute von Panem 3: Mockingjay“ haben den erfolgreichsten Filmstart des Jahres hingelegt. Aber der „Hobbit 3“ läuft ja auch erst an.

Die „Tribute von Panem“ werden Jahr um Jahr erfolgreicher. Am Startwochenende hat das dystopische Jugenddrama nach den Romanen von Suzanne Collins 1,17 Millionen Zuschauer ins Kino gelockt. Damit ist der Film nicht nur der mit Abstand umsatzstärkste des Wochenendes. „Tribute von Panem 3: Mockingjay“ hat laut Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) sogar das erfolgreichste Startwochenende des Jahres hingelegt. (Weiterlesen: Wieso die „Tribute von Panem“ die besten Blockbusterreihe ist, aber „Mockingjay“ trotzdem erstmals Schwächen zeigt.)

Wieviel Geld haben die „Tribute von Panem“ am Wochenende verdient?

Der Verleiher Studiocanal schlüsselt die Daten zum Start von „Tribute von Panem 3: Mockingjay“ nochmals auf: Demnach hat der Film mit Jennifer Lawrance als Katniss Everdeen in Deutschland schon über 11 Millionen Euro eingespielt. Er lief auf 692 Leinwänden und hatte im Schnitt über 1.700 Besuchern pro Leinwand. Insgesamt haben die deutschen Kinos 4.640 Leinwände.

Wie liefen die ersten Filme der „Tribute von Panem“ an?

Innerhalb der „Tribute“-Reihe ist das Ergebnis bislang ebenfalls ungeschlagen: „Tribute von Panem: The Hunger Games“ lockte 2012 rund 390.000 Besucher an den ersten vier Tagen vor die Leinwände, notiert die GfK. Im Fall von „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ (2013), waren es dann bereits 1,08 Millionen verkaufte Tickets. (Weiterlesen: Was taugt Lordes Soundtrack zu „Tribute 3: Mockingjay“?)

Was lief am Wochenende sonst noch gut?

Auch auf dem zweiten Platz liegt an diesem Wochenende laut GfK ein Sci-Fi-Film, nämlich Christopher Nolans „Interstellar“ mit 193.000 Zuschauern. Damit hat der Film mit Matthew McConaughey nun ebenfalls über eine Million Tickets verkauft. Der Vorwochensieger „Die Mannschaft“ lockt noch einmal 188.000 Zuschauer und liegt damit an dritter Stelle.

Was kann den „Tributen von Panem“ noch den Rang ablaufen?

Noch haben die „Tribute von Panem 3: Mockingjay“ die Zahlen auf ihrer Seite. Aber der nächste Mega-Blockbuster hat seinen Vorverkauf schon begonnen: Am 10. Dezember endet mit „Hobbit 3: Schlacht der fünf Heere“ Peter Jacksons zweite Trilogie nach J.R.R. Tolkiens Fantasy-Romanen. Von einer interaktiven Google-Map bis zum Soundtrack ist das Marketing schon jetzt im vollen Gange. Der „Hobbit“ könnte Katniss also noch gefährlich werden. (Weiterlesen: So verteidigt eine Schülerin die „Tribute“ gegen den Verriss von Teil 1)