Zum Licht mit Mitteln der Musik Freimaurer-Kantate in Osnabrück: Was kann Albert Lortzing?


Osnabrück. Albert Lortzings Jubel-Kantate, einst geschrieben für die Leipziger Freimaurer-Loge Minerva zu den drei Palmen, hat in Osnabrück ihre öffentliche Uraufführung erfahren. Außerdem auf dem Programm des Sinfoniekonzerts: Die zweite Sinfonie von Robert Schumann und eine Flöten-Suite von Telemann mit der Solistin Dorothee Oberlinger.

Osnabrück. Der Hammer ruft, klar, dreimal. Die Geister singen, auch klar, dreistimmig, zunächst. Sie singen im Dreier-Takt, und sie sind allesamt männlich: Willkommen in der Freimaurer-Welt. Sie zu feiern, hat Albe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN