Liebe und 80er-Hits Gute-Laune-Film „Walking on Sunshine“

Von Reinhard Westendorf


Osnabrück. Die britische Musical-Romanze „Walking on Sunshine“ bringt neben Sommer, Sonne und Liebesleid auch etliche Hits der achtziger Jahre ins Kino.

Osnabrück. Mit „Walking on Sunshine“ gelang der Band Katrina and the Waves 1985 ein Sommerhit. Der Song gab nicht nur dieser britischen Musical-Romanze den Titel, sondern trifft auch bestens die Stimmung dieses sonnigen Gute-Laune-Films.

Insgesamt 14 Pop-Hits aus den Achtzigerjahren werden in neuen Arrangements von den Protagonisten vorgetragen. Beginnend mit einer ausgelassenen „Holiday“-Massenchoreografie am Flughafen, steigert sich die Song-Dichte im Verlauf der zwar anspruchslosen aber charmanten Love-Story bis zum herzergreifenden Happy-End mit Chers Nummer-1-Hymne „If I Could Turn Back Time“.

Die im Stiefelabsatz Italiens gelegene Region Apulien dient als malerische Strandkulisse für das lockere Liebesdrama zweier englischer Schwestern und ihres italienischen Lovers.

Drei Jahre zuvor hat Taylor (Hannah Arterton, die Schwester von Englands Top-Star Gemma Arterton) dort im Urlaub den Italiener Raf kennengelernt. Doch entgegen seinem Wunsch und ihrem Versprechen ist sie nicht zu ihm zurückgekehrt. Jetzt besucht Taylor am selben Ort ihre ältere Schwester Maddie (Annabel Scholey), die ihre spontane Heirat verkündet – mit Raf!

Bis zur „White Wedding“ ihrer „Eternal Flame“ hat Taylor ihr „Faith“ an die „Power of Love“ fast verloren. Aber schließlich müssen sie und ihr ehemaliger Ferienflirt sich doch eingestehen: „It Must Have Been Love“ . Und von dieser Erkenntnis profitiert auch Taylors einsichtige Schwester.

Das Tanzfilm-bewährte Regie-Duo Max Giwa und Dania Pasquini hat dank zweier sympathischer Hauptdarstellerinnen, flotter Choreografie und passenden Songs einen beschwingten Film voller Leben, Liebe und Mitsing-Hits inszeniert.

Waking on Sunshine. GB 2014, R: Max Giwa, Dania Pasquini. D: Annabel Scholey, Hannah Arterton, Giulio Berruti; 98 Min., ab 0; Cinema-Arthouse, CineStar.