Das sind die Werke aus der Gurlitt-Sammlung

Von dpa

Kombo mit vier von 25 Werken aus dem spektakulären Münchner Kunstfund. Im Uhrzeigersinn von links oben: Hans Christoph: «Paar», Aquarell, 1924, Max Liebermann: «Reiter am Strand», Gemälde, 1901, Wilhelm Lachnit: «Mann und Frau am Fenster», Aquarell, 1923, Antonio Canaletto: «Sa. Giustina in Prà della Vale» in Padua, Druckgrafik, 1751/1800. Fotos: Staatsanwaltschaft Augsburg/dpaKombo mit vier von 25 Werken aus dem spektakulären Münchner Kunstfund. Im Uhrzeigersinn von links oben: Hans Christoph: «Paar», Aquarell, 1924, Max Liebermann: «Reiter am Strand», Gemälde, 1901, Wilhelm Lachnit: «Mann und Frau am Fenster», Aquarell, 1923, Antonio Canaletto: «Sa. Giustina in Prà della Vale» in Padua, Druckgrafik, 1751/1800. Fotos: Staatsanwaltschaft Augsburg/dpa

München. Die bei Cornelius Gurlitt in München und Salzburg sichergestellte Kunstsammlung enthält wertvolle Werke sowohl Alter Meister als auch der Avantgarde. Hier einige Beispiele:

In einigen Fällen konnten Kunsthistoriker die Herkunft der Bilder zurückverfolgen. Fast 1000 Werke des Schwabinger Kunstfundes werden wissenschaftlich auf ihre Herkunft überprüft, heißt es in der Datenbank Lostart. Rund 380 dieser Arbeiten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN