Ein Bild von Dr. Stefan Lüddemann
06.05.2014, 16:43 Uhr

Tod von Cornelius Gurlitt: Was wird aus den Bildern?

Ein Kommentar von Dr. Stefan Lüddemann


Kombo mit Werken aus dem spektakulären Münchner Kunstfund der Sammlung Gurlitt, die online einsehbar in der Lostart-Datenbank aufgelistet sind und bei denen laut Behördenangaben «der begründete Verdacht auf NS-verfolgungsbedingten Entzug» besteht. Foto: dpaKombo mit Werken aus dem spektakulären Münchner Kunstfund der Sammlung Gurlitt, die online einsehbar in der Lostart-Datenbank aufgelistet sind und bei denen laut Behördenangaben «der begründete Verdacht auf NS-verfolgungsbedingten Entzug» besteht. Foto: dpa

Osnabrück. Der Kunstsammler Cornelius Gurlitt ist tot. Doch was wird jetzt aus seiner Kunstsammlung? Ein Kommentar.

Immerhin stehen die Bilder, die als mögliche Raubkunst belastet sind, nun staatlichen Stellen für Recherchen zur Verfügung. Der nun gestorbene Kunstsammler Cornelius Gurlitt hat einer entsprechenden Vereinbarung mit dem Land Bayern und der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN