2010 bis 2014 Fall Gurlitt: Die Chronologie zu den Kunstfunden

Von dpa

Der Kunstausschuss des bayerischen Landtags beschäftigt sich ab dem 27.11.2013 erstmals mit dem Bilderfund des Kunsthändlersohnes Cornelius Gurlitt in dessen Münchner Wohnung im Frühjahr 2012. Foto: dpaDer Kunstausschuss des bayerischen Landtags beschäftigt sich ab dem 27.11.2013 erstmals mit dem Bilderfund des Kunsthändlersohnes Cornelius Gurlitt in dessen Münchner Wohnung im Frühjahr 2012. Foto: dpa

München. Die wichtigsten Stationen im „Fall Gurlitt“, der die Kunstwelt monatelang in Atem hielt - und auch nach dem Tod des Kunsthändlersohns nicht zu Ende sein wird.

- 22. September 2010: Der Kunsthändlersohn Cornelius Gurlitt wird auf einer Zugfahrt von Zürich nach München kontrolliert. Zollfahnder schöpfen Verdacht, es könne ein Steuerdelikt vorliegen. - 23. September 2011: Das Amtsgeric

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN