zuletzt aktualisiert vor

Unschätzbarer Kunstfund im Besitz Kunstsammler Cornelius Gurlitt gestorben

Von dpa

Kunstsammler Cornelius Gurlitt ist gestorben. Foto: dpaKunstsammler Cornelius Gurlitt ist gestorben. Foto: dpa

München. Der Kunstsammler Cornelius Gurlitt ist tot. Er starb am Dienstag am späten Vormittag im Alter von 81 Jahren. Gurlitt, der Sohn von Adolf Hitlers Kunsthändler Hildebrand Gurlitt, war seit Monaten schwer krank.

Der Kunstsammler Cornelius Gurlitt ist tot. Der 81-Jährige starb am Dienstag in seiner Münchner Wohnung, wie sein Sprecher Stephan Holzinger der Nachrichtenagentur dpa bestätigte. Gurlitt war seit Monaten schwer krank. Sein Arzt sei in der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Die Mitteilung der Anwälte Gurlitts im Wortlaut

In einer Mitteilung haben die Anwälte von Cornelius Gurlitt am Dienstag über den Tod des Kunstsammlers informiert. Der Wortlaut:

„Cornelius Gurlitt ist am heutigen Vormittag in seiner Schwabinger Wohnung im Beisein seines Arztes und seines Pflegers verstorben. Nach schwerer Herzoperation und einem wochenlangen Aufenthalt in einer Klinik war es Wunsch des Verstorbenen, in seine Schwabinger Wohnung zurückzukehren. Dort wurde er in den letzten Wochen rund um die Uhr pflegerisch betreut und versorgt. Mit dem Tod von Cornelius Gurlitt enden sowohl das Betreuungs-, als auch das Ermittlungsverfahren.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen des Verstorbenen.“

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN