Thriller von Simon Stephens Premiere von „Three Kingdoms“ in Osnabrück


Osnabrück. Starke Ensembleleistung, ungewöhnliche Sitzordnung im Osnabrücker Emma-Theater: Regisseur Simon Stephens spielt gekonnt mit den Genres für Simon Stephens Europa-Thriller „Three Kingdoms“.

Düster ist es im Osnabrücker Emma-Theater, dichter Bühnennebel umwabert das Publikum, das im raffinierten Bühnenraum von Heike Vollmer auf Pappkartons zwischen drei tischartigen Spielflächen hockt. Taschenlampen leuchten grell auf und eine

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN