zuletzt aktualisiert vor

Zauber verflüchtigt sich

Von

Sie sind die große Ausnahme im Bereich der historischen Aufführungspraxis: die vier Herren vom Hilliard-Ensemble. Denn sie haben die Popularität, um ganze Kirchen nicht nur mit Wohlklang, sondern auch mit Publikum zu füllen. Insofern sind die vier eine sichere Bank für Herbert Vieth, der das Ensemble im Rahmen des Festivals "Musica Viva" wieder einmal in St. Marien auftreten ließ.

Allerdings platzte die Kirche keineswegs aus allen Nähten. Scheinbar verflüchtigen sich allmählich der Ruhm und die Bekanntheit, die sich das Ensemble zusammen mit dem Jazz-Saxofonisten Jan Garbarek erworben hat. "Officium", das berühmte E

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN