zuletzt aktualisiert vor

Reklame wird zum Kunstobjekt

Von

Leuchtreklame, losgelöst vom einstigen Zweck und vom Zeitgeist: Die Leuchtskulptur von Benjamin Schubert stellte ursprünglich mal den Schriftzug "Hägele" dar.Leuchtreklame, losgelöst vom einstigen Zweck und vom Zeitgeist: Die Leuchtskulptur von Benjamin Schubert stellte ursprünglich mal den Schriftzug "Hägele" dar.

"Schöner Schein" lockt zurzeit Besucher in das Kunst-Quartier des BBK in der Bierstraße. Die Ausstellung präsentiert Skulpturen des Hamburger Künstlers Benjamin Schubert, der ausrangierte Neon-Leuchtreklame zu schön scheinenden Objekten umfunktioniert.

Den Schriftzug "Hägele" sollen diese verschlungenen, grün schimmernden Glasröhren einmal gebildet haben? Rätselnd steht der Betrachter vor der abstrakt wirkenden Skulptur. Mit der Information gefüttert, dass es sich bei dem Werkstoff um ein

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN