zuletzt aktualisiert vor

Streitbarer Kenner

Von

Mit unkonventionellen Schritten und sensiblem Sinn für die Sammlungen prägte er das Kulturgeschichtliche Museum in Osnabrück: Nun ist der Kunsthistoriker Dr. Manfred Meinz verstorben. Er wurde 76 Jahre alt. Bis zu seinem Abschied im Mai 1991 leitete der Wissenschaftler zwei Jahrzehnte lang das Osnabrücker Museum, dessen Ausstellungsräumen er markante Gestalt verlieh. Sein besonderes Augenmerk galt den vielfältigen Sammlungsbeständen des Hauses, die er - ganz Kustos von großem Verantwortungsgefühl - mit viel Sachverstand und Akribie aufarbeitete.

Der am 16. März 1931 in Magdeburg geborene Meinz studierte Kunstgeschichte an der Universität Hamburg, an der er 1967 mit einer Arbeit zum Thema "Der mittelalterliche Sakralbau in Ostfriesland" zum Dr. phil. promoviert wurde. Meinz war zunä

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN