Proben für die Premiere Wie "Harry Potter" in Hamburg nun endlich gegen Corona ankommen will

Nach mehrfacher Verschiebung des Musicals soll "Harry Potter und das verwunschene Kind" Anfang Dezember nun seine Premiere in Hamburg feiern.Nach mehrfacher Verschiebung des Musicals soll "Harry Potter und das verwunschene Kind" Anfang Dezember nun seine Premiere in Hamburg feiern.
imago images/Andre Lenthe

Hamburg. Dreimal hat die Corona-Pandemie bereits die Premiere des Musicals "Harry Potter und das verwunschene Kind" in Hamburg verhindert. Nun soll es im Dezember endlich klappen. Ein Blick hinter die Kulissen der Vorbereitungen.

Nicht einmal Harry Potter kommt gegen Corona an: Im Hamburger Mehr!-Theater kämpft der wohl berühmteste Zauberschüler der Welt seit Monaten um den Sieg; diesmal jedoch nicht etwa über die dunklen Mächte, sondern über das Coronavirus. Gleich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN