Contra Abba "Abba Voyage": Das Comeback ist überflüssig

Abba beim Grand Prix Eurovision de la Chanson 1974 in Brighton: Benny Andersson (l.), Annafrid Lyngstad, Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus.Abba beim Grand Prix Eurovision de la Chanson 1974 in Brighton: Benny Andersson (l.), Annafrid Lyngstad, Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus.
dpa/Pressensbild/EPA

Osnabrück. Abba war früher Mist. Abba ist heute Mist. Das meint jedenfalls unser Autor, der seit seiner Jugend ein schweres Abba-Trauma mit sich herumschleppt und vor Veröffentlichung des neuen Albums "Voyage" daran erinnert wird.

Eigentlich war der 11. Dezember 1982 ein ganz normaler Adventssamstag. Das typisch vorweihnachtliche Schmuddelwetter sorgte für trübe Stimmung. Die Regelung des langen Samstags versprach bis 18.00 Uhr Stress und Gedränge in den Geschäften.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN