zuletzt aktualisiert vor

"Eine Stadt schreibt ein Buch" Osnabrücker haben jetzt ihr Buch mit Corona-Erinnerungen

Sie stellten das Projekt "Eine Stadt schreibt ein Buch" vor: Martina Dannert von der Stadtbibliothek Osnabrück und Nicolas Fromm von der FROMM Stiftung - Institut für Leitkultur. Foto: Swaantje HehmannSie stellten das Projekt "Eine Stadt schreibt ein Buch" vor: Martina Dannert von der Stadtbibliothek Osnabrück und Nicolas Fromm von der FROMM Stiftung - Institut für Leitkultur. Foto: Swaantje Hehmann
Swaantje Hehmann

Osnabrück. "Wir haben mit Ihnen geweint und gelacht": 500 Erinnerungen an die Corona-Pandemie in einem Buch schließen Osnabrücker Projekt ab. Das Buch ist jetzt in der Stadtbibliothek zu haben.

„Ich habe noch nie so ungeduldig den Glocken zugehört“, sagt Nicolas Fromm und lacht. Er hat gerade das Mikrofon in die Hand genommen und zum ersten Satz seiner Rede angesetzt. Da läuten die Domglocken. Nicolas Fromm lacht – und die die Men

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN