Essay zur Debatte um Kunstwerke Berlins Humboldt-Forum und die hässliche Fratze des Kolonialismus

Im Mittelpunkt der Kontrovferse um Kolonialismus und Humboldt-Forum: Das Prachtboot von den Luf-Inseln. Foto: Stefan Boness/Ipon via www.imago-images.deIm Mittelpunkt der Kontrovferse um Kolonialismus und Humboldt-Forum: Das Prachtboot von den Luf-Inseln. Foto: Stefan Boness/Ipon via www.imago-images.de
Stefan Boness/Ipon via www.imago-images.de

Osnabrück. Berlins Humboldt-Forum zeigt völkerkundliche Sammlungen. Die Debatte um Raubkunst des Kolonialismus bleibt blass. Dabei müsste es um sein Erbe gehen. Im Supermuseum bleibt es bei Beschwichtigungen.

Wir mögen die Masken aus Kamerun oder Papua-Neuguinea als exotisch, gar bizarr bestaunen – was uns mit ihnen in aller Fremdheit ebenso anschaut, ist die eigene Geschichte. Und die erzählt von Raub, Gewalt und europäischer Überheblichkeit. D

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN