zuletzt aktualisiert vor

Bundestagswahl Wahlspot der Grünen: Mit Pling und Plang ins schöne Land

Auf den Wahlplakaten schreiten Annalena Baerbock und Robert Habeck forsch voran. Im aktuellen Wahlvideo streicheln die Grünen ihre Botschaften leise in die Seele.Auf den Wahlplakaten schreiten Annalena Baerbock und Robert Habeck forsch voran. Im aktuellen Wahlvideo streicheln die Grünen ihre Botschaften leise in die Seele.
Andre Germar via www.imago-images.de

Osnabrück. Die heiße Phase des Wahlkampfs eröffnen die Grünen mit einem Volkslied: "Ein schöner Land" trällert eine ausgesucht diverse Gruppe von Menschen. Und die Botschaft lautet: Jeder Mensch ist ein Sänger.

Ein „Abendlied“ als Aufbruchshymne für das 21. Jahrhundert? Die Grünen machen mit „Kein schöner Land“ Wahlwerbung und zeichnen das Bild einer zwischen Biene und Barbecue sanft eingeschlummerten Gesellschaft. Was als Start in eine neue Ära M

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN