Studie offenbart Existenznöte Chöre und Corona: Der lange Nachhall der Pandemie

Singen fördert Gemeinschaft - in Corona-Zeiten gilt Chorgesang allerdings als Gefahrenquelle. Hier die Osnabrücker Jugendchor vor der PandemieSingen fördert Gemeinschaft - in Corona-Zeiten gilt Chorgesang allerdings als Gefahrenquelle. Hier die Osnabrücker Jugendchor vor der Pandemie
Thomas Osterfeld

Osnabrück. Die Kultur leidet unter Corona - das ist nicht neu. Jetzt hat eine Studie offengelegt, wie sehr Laienchöre von den Auswirkungen der Pandemie betroffen sind. Und eine Gruppe trifft es besonders hart.

Ab 19 Uhr hat Carola Reinhold zu tun: Da beginnt die Chorprobe. Das Requiem von Mozart gilt es zur Aufführungsreife zu bringen; am 24. Oktober soll das Werk im Schweriner Dom erklingen. Keine unlösbare Aufgabe, die Schweriner Singakademie k

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN