Wie steht es um die Debattenkultur? Was aus der Kontroverse um #allesdichtmachen zu lernen ist

Die Debatte um #allesdichtmachen ist schnell hochgekocht. Was sagt das über den Zustand der Streitkultur? Im Bild: Kombo aus einzelnen Video-Standbildern der Internetaktion #allesdichtmachen via Youtube zeigt Schauspieler, die sich an der Internetaktion unter dem Motto #allesdichtmachen beteiligen: Obere Reihe l-r Jan-Josef Liefers, Nina Proll, Nadja Uhl, mittlere Reihe l-r Ulrich Tukur, Wotan Wilke Möhring, Maxim Mehmet und 
untere Reihe l-r Katharina Schlothauer, Peri Baumeister, Richy Müller. Rund 50 prominente Film- und Fernsehschauspieler sorgen mit einer großangelegten Internetaktion unter dem Motto #allesdichtmachen für Aufsehen. Foto: -/Internetaktion #allesdichtmachen via Youtube/dpaDie Debatte um #allesdichtmachen ist schnell hochgekocht. Was sagt das über den Zustand der Streitkultur? Im Bild: Kombo aus einzelnen Video-Standbildern der Internetaktion #allesdichtmachen via Youtube zeigt Schauspieler, die sich an der Internetaktion unter dem Motto #allesdichtmachen beteiligen: Obere Reihe l-r Jan-Josef Liefers, Nina Proll, Nadja Uhl, mittlere Reihe l-r Ulrich Tukur, Wotan Wilke Möhring, Maxim Mehmet und untere Reihe l-r Katharina Schlothauer, Peri Baumeister, Richy Müller. Rund 50 prominente Film- und Fernsehschauspieler sorgen mit einer großangelegten Internetaktion unter dem Motto #allesdichtmachen für Aufsehen. Foto: -/Internetaktion #allesdichtmachen via Youtube/dpa
--/Internetaktion #allesdichtmachen via Youtube/dpa

Osnabrück. Der Streit um die Videokampagne #allesdichtmachen tobt. Was sagt die Kontroverse über den Stand der Debattenkultur?

Gelungene Kritik an der Corona-Politik oder einfach nur zynische Kunstübung? Die Meinungen über die Aktion #allesdichtmachen gehen weit auseinander. Mitten im Meinungsstreit stellt sich die Frage nach dem Stand der Debattenkultur in Diskurs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN