Plötzlich wertvoll durch digitalen Stempel Christie's versteigert erstmals Kryptokunst: 69 Millionen Dollar

Jeden Tag ein Bild: Der Künstler Beeple gestaltet jeden Tag ein Werk. Die ersten 5000 wurden als Collage bei Christie's versteigert.Jeden Tag ein Bild: Der Künstler Beeple gestaltet jeden Tag ein Werk. Die ersten 5000 wurden als Collage bei Christie's versteigert.
CHRISTIE'S IMAGES LTD. 2021

Osnabrück. Das Auktionshaus Christie's hat an diesem Donnerstag das erste rein digitale Kunstwerk versteigert: "Everydays: The First 5000 Days" brachte über 69 Millionen US-Dollar. Digitale Kunst ist rein virtuell, kann beliebig kopiert werden und doch zahlen Menschen Millionen für ein Werk. Was ist dran an dem Hype?

Es hat über 69 Millionen US-Dollar eingebracht: Das Auktionshaus Christie's hat mit "Everdays: The First 5000 Days" von Mike Winkelmann alias Beeple zum ersten Mal ein rein digitales Kunstwerk versteigert. Zu sehen sind lauter kleine bunte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN