zuletzt aktualisiert vor

Kunststar wird neu entdeckt Der ungewöhnliche Weg der Künstlerin Charlotte Posenenske

Charlotte Posenenske 1968 mit "Drehflügel Serie E" auf dem Frankfurter Flughafen. Foto: © Courtesy Nachlass Charlotte Posenenske, Frankfurt am Main, Mehdi Chouakri, Berlin, Peter Freeman, Inc., New York, Konrad Fischer, Düsseldorf, Sofie Van de Velde, Antwerpen und Take Ninagawa, Tokio. Foto: Gabriele Lorenzer-WaltherCharlotte Posenenske 1968 mit "Drehflügel Serie E" auf dem Frankfurter Flughafen. Foto: © Courtesy Nachlass Charlotte Posenenske, Frankfurt am Main, Mehdi Chouakri, Berlin, Peter Freeman, Inc., New York, Konrad Fischer, Düsseldorf, Sofie Van de Velde, Antwerpen und Take Ninagawa, Tokio. Foto: Gabriele Lorenzer-Walther
© Courtesy Nachlass Charlotte Posenenske, Frankfurt am Main, Mehdi Chouakri, Berlin, Peter Freeman, Inc., New York, Konrad Fischer, Düsseldorf, Sofie Van de Velde, Antwerpen und Take Ninagawa, Tokio. Foto: Gabriele Lorenzer-Walther

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN